Es gibt neue Nachrichten
18. April 2019 22:53
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

1. Freibad öffnet

Oster-Sommer mit 26 Grad

Erster Höhepunkt der Open-Air-Saison: Ansturm auf Eissalons, Gastgärten und Pools.

Hoch „Katharina“ arbeitet mit Hoch-Druck und zieht die Wärme vom Mittelmeer nach Österreich. Mission: Der Sommer wird heuer bereits zu Ostern starten. Es könnte gelingen – am Samstag, Sonntag und am Montag sind 25 Grad (und sogar mehr) möglich. Das ist die Grenze, ab der Meteorologen von einem „Sommertag“ sprechen.

Frösteln auf Trauminseln: Dort 8 Grad kühler als hier

Hochbetrieb herrscht nicht nur in den Gastgärten und Eissalons. Jetzt starten auch schon die ersten Freibäder in die Sommer-Saison. Heute das AYA in Salzburg, morgen das Schönbrunner Bad in Wien. Ein Ansturm wird bei beiden erwartet.

Regen im Süden

Hart trifft unser plötzlicher Sommer-Einbruch die 550.000 Österreicher, die ins Ausland geflogen sind. Die meisten wollten die Feiertage im sonnigen Süden verbringen. Doch auf den Lieblingsdestinationen Ibiza, Mallorca & Co. beherrschen jetzt Mittelmeer-Tiefs das Wetter. Es regnet in Strömen, die Temperatur kommt kaum über 18 Grad hinaus.

Wärme ohne Ende

Bei uns lassen sogar die Langfrist-Prognosen noch nicht erahnen, wann es wieder weniger als 20 Grad warm sein wird. Gut so!

Unbenannt-1.jpg

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Durch intensive Sonneneinstrahlung in den Sommermonaten hervorgerufene Anreicherung der bodennahen Luftschichten mit dem Atemgift ,,Ozon''. Dabei setzt Sonnenlicht eine Reihe  photochemischer Reaktionen in Gang, bei denen aus Autoabgasen stammende ,,Stickoxide'' in Ozon verwandelt werden. Während sich dieser Prozeß in den Ballungszentren nachts umkehrt, reichert sich das unsichtbare Gift in verkehrsarmen ,,Reinluft-Gebieten'' häufig tagelang an. Die Folge: Kopfschmerzen, Augentränen und Reizungen der Atemwege.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum