Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 06:00 Uhr)
09. November 2019 08:13
Hier liegen jetzt mehr als 30 Zentimeter Schnee
© Instagram

Schneefallgrenze sinkt

Hier liegen jetzt mehr als 30 Zentimeter Schnee

In höheren Lagen in Kärnten gab es über 30 Zentimeter Neuschnee. 

Einige Wolken halten sich und gelegentlich regnet es daraus auch noch. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 600 Meter stellenweise in Oberkärnten und 1.600 Meter im Rax-Semmering-Gebiet. Sonnige Auflockerungen sind im Tagesverlauf aber immer wieder zu erwarten, besonders im Süden scheint die Sonne auch länger. In Ober- und Niederösterreich kommt teils lebhafter Wind aus West auf, sonst bleibt der Wind schwächer. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 9 Grad, Tageshöchsttemperaturen 6 bis 13 Grad.

Schicken Sie uns Ihre besten Bilder

Der Winter grüßt bereits im November und lässt Landschaften in weiß erstrahlen! Schicken auch Sie uns die besten Bilder aus dem Schnee. Einfach die Bilder mit dem Betreff "Schnee" via Mail an 24024@oe24.at senden und vielleicht sehen auch Sie Ihre Bilder bald online. 

Auf der Hochsteinhütte im Lesachtal liegen heute Morgen mehr als 10 Zentimeter Schnee. Eine Userin schreibt, dass es in höheren Lagen, in Obergail über 30 cm Schnee gibt.

webcam.jpg

 

 

Kärnten: Am Samstag ist in der Früh in Oberkärnten noch stellenweise leichter Niederschlag möglich, mit einer Schneefallgrenze zwischen 600 und 1.200 m. Tagsüber lockern die Wolken in Kärnten teilweise auf und es zeigt sich zwischendurch die Sonne. Im Klagenfurter Becken könnte es aber auch durch Hochnebel regional länger trüb bleiben. Die Temperaturen erreichen 6 bis 11 Grad.
 
Eine dicke Schneedecke heute Morgen auch im Kärntner Reichenau:
 
köärnten.JPG
 
Tirol: Wetterberuhigung, Tirol präsentiert sich allerdings bis etwa Mittelgebirgslagen herunter winterlich. Schnee und unter ca. 800-1.000 m Regen dürften am Vormittag vor allem noch von Osttirol bis ins Nordtiroler Unterland ein Thema sein, im Oberland hingegen weitgehend ausklingen. Von dort lockern die Wolken langsam auf. Der Nachmittag sieht vor allem in Nordtiroler Oberland recht sonnig aus, in Unterland und Osttirol noch wolkiger. Tiefstwerte: -2 bis 3 Grad. Höchstwerte: 3 bis 7 Grad.
 
Auch am Pass Thurn ist reichlich Schnee liegen geblieben:
 
pass-thurn.jpg
 
Vorarlberg: Niederschlagsberuhigung, winterliche Verhältnisse abseits vom Rheintal und im Gebirge sehr kalt. Schnee- und Regenschauer bei einer Schneefallgrenze von 700 Metern klingen in den Morgenstunden weitgehend ab und die Wolken lockern im Laufe des Vormittags sogar auf. Der Nachmittag sieht vor allem um den Bodensee und im Rheintal teils sonnig aus, in den Bergen wolkiger und es können nochmals kleinere Schnee- und unter 1.000 m Regenschauer dabei sein. Tiefstwerte: -2 bis 3 Grad. Höchstwerte: 3 bis 7 Grad.
 

In Wien überwiegen die Wolken

Wien: Meist überwiegen die Wolken und bis zum frühen Nachmittag kann es zeitweise auch noch ein wenig regnen. Später bleibt es dann zwar trocken, die Wolken lockern aber oft erst in den Abendstunden auf. Mäßiger bis lebhafter Westwind frischt auf. Nachmittagstemperaturen um 8 Grad.

Niederösterreich: Wolkenreste der abziehenden Störungszone sorgen anfangs verbreitet für trübes Wetter und vor allem im Osten regnet es noch leicht. Nach und nach lockert es auf und der Nachmittag verläuft oft recht sonnig. Ein paar Wolkenfelder können aber durchziehen. Der westliche Wind lebt gebietsweise mäßig bis lebhaft auf. Frühtemperaturen 3 bis 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 6 bis 12 Grad.
 
Burgenland: Zunächst ist der Himmel überwiegend bedeckt und ab und zu regnet es noch. Am Nachmittag wird es freundlicher mit Auflockerungen. Im Norden überwiegt dann sonniges und sonniges Wetter, sonst bleibt es schaueranfällig. Der Wind weht nur schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost. Frühtemperaturen 7 bis 9 Grad, Tageshöchsttemperaturen 10 bis 13 Grad.
 
Oberösterreich: Am Vormittag kann es aus überwiegend dichten Wolken im oberen Mühlviertel und im Süden zwischen Hallstatt und Windischgarsten ein wenig regnen. Im Lauf des Tages lockern die Wolken in der südlichen Landeshälfte auf und lassen am Nachmittag zeitweise die Sonne scheinen. Am Vormittag und über die Mittagsstunden bringt starker Westwind kühle Luft, die Windspitzen können Spitzen vereinzelt bis 50 km/h erreichen. Am Morgen betragen die Temperaturen 2 bis 6 Grad, sie ändern sich tagsüber kaum und erreichen 3 bis 7 Grad
 

Schneeflocken auch in Salzburg möglich

Salzburg: Der leichte Niederschlag klingt am Vormittag ab, vorerst kann es noch bis etwa 1.000 m herab auch Schneeflocken geben. Am Vormittag überwiegen meist dichte Wolken, am Nachmittag lockern die Wolken bei wechselhaften Verhältnissen zeitweise auf. Die Luft ist kühler als zuletzt, am Morgen betragen die Temperaturen 0 bis 4 Grad und erreichen am Nachmittag 3 bis 7 Grad. Über dem nördlichen Flachgau weht am Vormittag und in den Mittagsstunden zum Teil lebhafter Westwind.
 
In Bad Hofgastein schneit es momentan: 
 
 
In Sankt Margareten im Salzburger Lungau hat es am Fuße des Katschberg heute Morgen auch eine weiße Schneedecke gegeben.  
 
 
Steiermark: Oft noch unbeständig verläuft der Samstag. Vor allem in der Früh und am Vormittag regnet es noch häufig, am Nachmittag lockert es mit teils lebhaftem Südwind aber zunehmend auf. Frühwerte 2 bis 7 Grad, Temperaturhöchstwerte 5 bis 13 Grad.



 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

(engl. ''ceiling''). Definiert als Untergrenze der niedrigsten Wolkenschicht, die mehr als die Hälfte des Himmels bedeckt (Bedeckungsgrad über 4/8) und unterhalb 6000 m Höhe liegt. Damit werden Cirren für die Festlegung der Hauptwolkenuntergrenze ausgeschlossen. Der Bedeckungsgrad der tiefsten Wolkenschicht von mehr als 4/8 wird in der Flugplatzvorhersage (TAF) angegeben und bei unvorhergesehener Änderung berichtigt (AMD).
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum