Es gibt neue Nachrichten
07. Oktober 2019 15:26
Der nächste Schnee ist da!
© Screenshot/Panoramacam

Schöckl ist "angezuckert"

Der nächste Schnee ist da!

Gerade war noch herrlicher, goldener Herbst und jetzt gibt es wieder Schnee. 

Verrücktes Wetter: Soeben war noch herrlicher, goldener Herbst in der Steiermark und jetzt liegt Schnee am Grazer Hausberg Schöckl. Die Bilder der Webcam zeigen eine dünne Schneeschicht. Die Temperaturen purzelten auf Minusgrade. Bis zum späten Vormittag blieb es kalt. Nach einer kalten Nacht, soll es schließlich am Dienstag wieder wärmer werden.
 
Damit fällt bereits zum zweiten Mal in diesem Frühherbst der Schnee. Bereits in der ersten Oktoberwoche schaute Frau Holle bereits vorbei und brachte stellenweise Schnee bis auf 1.000 Meter. 
 
 
Am Hochficht, im Mühlviertel liegt auch schon der erste Schnee.
 
 
Montag. Am Nachmittag gibt es die meisten Wolken in der Mitte und im Südosten Österreichs, diese werden nur langsam weniger. Hier kann es bis zum mittleren Nachmittag auch noch etwas regnen sowie oberhalb von 1100 bis 1700m leicht schneien. Oft sonnig ist es hingegen in Vorarlberg, im Tiroler Oberland sowie im Nordosten. Bei schwachem bis mäßigem Wind aus Nord bis Südost betragen die Tageshöchsttemperaturen nur 6 bis 15 Grad. Heute Nacht: Die Nacht bringt oft sternenklaren Himmel. Einzig in der Mitte sowie im Südosten gibt es bis Mitternacht noch einige Restwolken. Zum Morgen hin bildet sich stellenweise Nebel sowie im Nordwesten tauchen erste harmlose Wolken auf. Bei meist nur schwachem Wind aus Nordost bis Süd kühlt es auf minus 3 bis plus 7 Grad ab.
 
Dienstag. Zunächst ist stellenweise mit Nebel oder Hochnebel zu rechnen, vor allem im Flachland des Nordens und Südostens sowie generell in der Nähe größerer Gewässer. Sonst scheint zunächst zumindest zeitweise die Sonne, ehe ab dem späteren Vormittag von Nordwesten her mehr Wolken aufziehen. Am späten Nachmittag und Abend ist besonders nördlich der Donau leichter Regen zu erwarten. Der Wind kommt schwach bis mäßig, ganz im Osten zum Teil lebhaft, aus Ost bis Südwest. Am Morgen umspannen die Temperaturen minus 3 bis plus 7 Grad, am Nachmittag 11 bis 18 Grad.



 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Verheerender Orkan, der am 3. Dezember 1999 von der Nordsee kommend über Norddeutschland, Dänemark und Südschweden hinwegraste und binnen weniger Stunden Millionenschäden anrichtete. Anatol gilt in Dänemark als der schwerste Orkan des Jahrhunderts. Er erreichte am Höhepunkt seiner Entwicklung die Stärke eines tropischen Hurrikans der Kategorie T3 auf der fünfteiligen Saffir-Simpson-Scale für Hurrikane.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum