30. August 2013 | 12:15 Uhr

tropensturm.jpg © rts

Taiwan

Taiwan

Unwetter verursachte Überschwemmungen und Stromausfälle.

Durch den Tropensturm "Kong-Rey" sind in Taiwan mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Im südlichen Bezirk Pingtung sei ein 20-jähriger Motorradfahrer in einen Abwassergraben gestürzt und ertrunken, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. In der westlichen Region Yunlin habe eine 50-Jährige infolge des Unwetters einen tödlichen Stromschlag erlitten. Ebenfalls in Yunlin starb laut Medienberichten eine Frau, die sich im Sturm auf den Weg zur Arbeit gemacht hatte.

 "Kong-Rey" verursachte in weiten Teilen des Inselstaats Überschwemmungen. Im Süden standen Häuser bis zu drei Meter unter Wasser. Der Sturm legte außerdem den Verkehr lahm und verursachte Stromausfälle. Einige Büros und Schulen blieben geschlossen. Nach Behördenangaben beliefen sich die Sturmschäden in der Landwirtschaft im Süden Taiwans auf umgerechnet 4,7 Millionen Euro.