16. Mai 2013 | 09:24 Uhr

Popocatepetl.jpg © EPA

Mexiko

Aschewolke über Vulkan Popocatepetl

Bisher keine Evakuierungen. Letzte große Eruption gab es im Jahr 2000.

Der Vulkan Popocatepetl südöstlich von Mexiko- Stadt ist zunehmend aktiv. Über dem Krater stieg eine etwa 3,5 Kilometer hohe Aschewolke auf, wie das nationale Katastrophenschutz- Zentrum Cenapred am Mittwochabend (Ortszeit) mitteilte. Es seien 22 Mal vulkanische Gase und Wasserdampf ausgeströmt, hieß es weiter. Eine Evakuierung angrenzender Ortschaften sei bisher aber nicht angeordnet worden.

Der 5.452 Meter hohe Vulkan, im Volksmund "Don Goyo" genannt, hatte in den vergangenen Tagen bereits glühendes Gestein ausgestoßen. Der rund 60 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt gelegene Popocatepetl ist nach längerer Ruhe seit 1994 nun wieder verstärkt aktiv. Die letzte große Eruption gab es im Jahr 2000. Damals mussten Tausende Menschen in Sicherheit gebracht werden.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen