Das aktuelle Niederösterreich-Wetter

Im N & O Schneeregen, sonst sonnig. -3°/5°

Von Westen her macht sich steigender Luftdruck bemerkbar, hier und zunehmend auch im Süden wird es tagsüber oft sonnig. Von Salzburg ostwärts bleiben die Wolken hingegen dicht und es regnet oder schneit besonders an der Alpennordseite, aber auch im Osten häufig. Die Schneefallgrenze steigt tagsüber von Westen her gegen 700m, im Osten schneit es aber noch länger in tieferen Lagen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest. Tageshöchsttemperaturen 0 bis 6 Grad.
mehr Österreich-Wetter

Aktuelle Wettercam

alle Webcams

Wetter-Videos

Das Wetter Morgen

im O Schnee, sonst sonnig. -3°/3°

Im Westen und Süden Österreichs präsentiert sich das Wetter ganztägig sonnig und trocken. Weiter im Osten und Südosten startet der Tag jedoch mit dichten Wolken. In Wien, in Niederösterreich sowie in der Steiermark und im Burgenland schneit es außerdem anfangs örtlich noch leicht. Nachmittags lässt jedoch auch hier der Niederschlag nach und die Wolkendecke beginnt langsam aufzulockern. Es weht schwacher bis mäßiger, in den Föhntälern an der Alpensüdseite auch lebhafter Wind aus West bis Nord. In der Früh minus 7 bis plus 2 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit minus 1 bis plus 7 Grad erreicht.
mehr Österreich-Wetter

Stündliches Wetter (48h)

Heute, 23.01
Zeit   Grad   Regen Bewölkung Wind
Vorherigen 8 Stunden
vorherige 8 Stunden anzeigen
Nächsten 8 Stunden
weitere 8 Stunden anzeigen
{periodStart}-{periodEnd} h {info} {temp} ° raindrops {rain} % {cloud} % {wdir} {wind} km/h
Sonnenaufgang {rise} Uhr
Sonnenuntergang {set} Uhr

Die nächsten 9 Tage

Im N & O Schneeregen, sonst sonnig. -3°/5°

Von Westen her macht sich steigender Luftdruck bemerkbar, hier und zunehmend auch im Süden wird es tagsüber oft sonnig. Von Salzburg ostwärts bleiben die Wolken hingegen dicht und es regnet oder schneit besonders an der Alpennordseite, aber auch im Osten häufig. Die Schneefallgrenze steigt tagsüber von Westen her gegen 700m, im Osten schneit es aber noch länger in tieferen Lagen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest. Tageshöchsttemperaturen 0 bis 6 Grad.
mehr Österreich-Wetter

Videos des Tages

Österreich Wetter News

- Niederösterreich News

wetter.at Lexikon

Die ''Höhenwetterkunde'' erforscht die freie Atmosphäre mit physikalischen Methoden und technischen Hilfsmitteln. Wetterballone (Radiosonden) tragen die Meßinstrumente in die Atmosphäre, ein mitgeführter Sender überträgt laufend die Meßdaten zur Erde. Aerologische Aufstiege mittels Radiosonden werden in der Regel zweimal täglich durchgeführt und messen Luftdruck, Temperatur, Feuchtigkeit und Wind bis in durchschnittlich 30 km Höhe. Meist werden noch zwei weitere Aufstiege ohne Meßgeräte durchgeführt, die nur Winddaten (aus der Radarpeilung) liefern. Weltweit gibt es ca. 500 aerologische Aufstiegsstationen. Diese besonders für die Luftfahrt wichtigen Daten werden durch Fermessungen von Satelliten aus ergänzt. Der Zustand der freien Atmosphäre kann auch vom Erdboden aus mittels Wind-Profiler gemessen werden.