14. Juli 2022 | 20:44 Uhr

feuer.PNG © Facebook/Sapeurs-Pompiers 33

Waldbrände

Feuerwalze bedroht unsere Urlaubsländer

Die extreme Hitze bleibt laut Prognosen noch eine Woche – die Gefahr steigt weiter.

Inferno. Wochenlang kein Tropfen Regen und jetzt die Rekordhitze mit bis zu 44 Grad in unseren südlichen Urlaubsländern. Die Folge: verheerende Waldbrände.

Italien. Sizilien und Sardinien sind betroffen. Auch in Südtirol brechen immer wieder Brände aus. In fünf Regionen (im Norden) wurde der Notstand verhängt.

Kroatien. Nahe der beliebten Stadt Sibenik (Dalmatien) brennt es an der Krka-Riviera. Die Städte Zaton und Raslina musten mit Booten evakuiert werden.

brand-cro2.png © all Kroatien: Krka-Riviera in Dalmatien betroffen.

Frankreich. An der Atlantikküste brennen die berühmten Pinienwälder. Fünf Campingplätze in der Nähe von Bordeaux mussten bereits geräumt werden.

Spanien. Hitzealarm gilt in 16 von 17 autonomen Gemeinschaften, in fünf wurde sogar die Alarmstufe Rot ausgerufen.

Griechenland. Drama bei der Bekämpfung eines großen Brandes auf der Touristen-Insel Samos. Ein Löschhubschrauber stürzte ins Meer, zwei Helfer starben dabei. In ganz Griechenland wüten derzeit 35 Waldbrände.

2542a9110402dfc4069998f4efe01481.png © all Griechenland: Feuer wüten auf Insel Samos.

Hitzewelle. Die extreme Hitze wird erst in der kommenden Woche ihren Höhepunkt erreichen – bis dahin ist die Gefahr nicht gebannt.