Es gibt neue Nachrichten
11. Mai 2019 20:55
Hagelsturm: Mailänder Flughafen musste schließen
© Twitter

Landebahn mit Eis bedeckt

Hagelsturm: Mailänder Flughafen musste schließen

Flüge auf Turiner Airport umgeleitet.

Wegen Gewitter, Sturms und heftigen Hagels, der die Landebahnen mit zwei Zentimeter Eis bedeckte, ist der Mailänder Flughafen Malpensa am Samstagnachmittag über eine Stunde lang geschlossen geblieben. Dutzende Flüge mussten auf den Flughafen Turin Caselle umgeleitet werden. Bei den Abfahrten kam es zu erheblichen Verspätungen, berichteten italienische Medien.

Wegen des starken Sturms stürzten mehrere Bäume in Ortschaften der Lombardei um. Ein Baum fiel auf ein Auto unweit der lombardischen Stadt Lodi. Ein 84-jähriger Autofahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das schlechte Wetter beeinträchtigte die Feierlichkeiten für das 92. Jubiläum der Gründung der Alpini-Gebirgsjäger-Vereinigung, die an diesem Wochenende in Mailand geplant sind. Ursprünglich waren 500.000 Alpini in Mailand erwartet worden.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Unterkühlung (im Sinne von Gefrierverzug) tritt ein, wenn Flüssigkeit unter Vermeidung jeder Erschütterung langsam abgekühlt wird. Sie bleibt dann bis weit unterhalb des Gefrierpunkts flüssig (bei Wasser bis -20°C). Bei der geringsten Erschütterung tritt dann eine abrupte (Nach)vereisung ein. Destilliertes (reines) Wasser kann bis maximal -70°C unterkühlt werden.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum