Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 02:00 Uhr)
27. November 2015 14:00
Das sind die Top-10- Reiseziele 2016
© Getty

Ranking

Das sind die Top-10- Reiseziele 2016

Lonely Planet hat gewählt: Diese Länder sollten Sie besuchen.

Die Urlaubszeit ist zwar in diesem Jahr schon vorbei, schon machen sich die Reiseveranstalter Gedanken über das nächste Jahr. Lonely Planet - ein Tourismusunternehmen, das sich auf individuelle Reisen spezialisiert, hat jetzt bewertet und die Top-10-Länder auserkoren.  

Im Ranking befinden sich Klassiker wie Australien oder die USA, aber auch einige Überraschungen. Die absolute Top-Destination befindet sich dieses Jahr in Afrika. Diese Länder  sind im nächsten Jahr angesagt:

Diashow Die besten Reiseziele 2016
https://images01.wetter.at/fiji.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.505
Platz 10: Fidschi
https://images03.wetter.at/gr%C3%B6nland.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.508
Platz 9: Grönland
https://images03.wetter.at/uruguay.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.502
Platz 8: Uruguay
https://images05.wetter.at/polen.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.496
Platz 7: Polen
https://images05.wetter.at/australien.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.487
Platz 6: Australien
https://images03.wetter.at/lettland.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.511
Platz 5: Lettland
https://images01.wetter.at/palau.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.514
Platz 4: Palau
https://images04.wetter.at/USA.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.490
Platz 3: USA
https://images02.wetter.at/japan.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.493
Platz 2: Japan
https://images03.wetter.at/botswana.jpg/storySlideshowBlack580x440/211.488.499
Platz 1: Botswana




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Linien gleichen Luftdrucks. Auf der täglichen Wetterkarte verbinden die Meteorologen alle Orte mit dem gleichen Luftdruck, z.B. 1015 Hektopascal. Dadurch entstehen die mehr oder weniger kreis-, parabel- oder keilförmigen Linien um Hoch- und Tiefdruckgebiete. Nahezu parallel zu ihnen weht der Wind und zwar im Uhrzeigersinn um Hochdruckgebiete und entgegen demselben um Tiefs. Er bläst um so stärker, je enger sich die Isobaren über einer Region zusammendrängen.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum