Es gibt neue Nachrichten
Letzte Aktualisierung: 22. November 2019 07:00

+ Meine ORTE
W
Ostfriesland
Rhauderfehn
Freitag, 22.11.2019
 08:03 Uhr     16:26 Uhr
Heute 03:00 Uhr
wolkig
wolkig
(59% Bewölkung)
Niederschlag: 0 mm/h
Wind: 18km/h OSO
Morgen
bedeckt
bedeckt
Nieders.: 0 mm/h
Wind: 28km/h O
Sonntag
stark bewölkt
stark bewölkt
Nieders.: 0 mm/h
Wind: 13km/h SO
Montag
bedeckt
bedeckt
Nieders.: 0.02 mm/h
Wind: 14km/h SO
NEU:48-
Stunden
Wetter
Jetzt
wolkig
04:00
bedeckt
05:00
stark bewölkt
06:00
wolkig
07:00
stark bewölkt
Mehr »

Das aktuelle Wetter in Rhauderfehn von 07:00 Uhr :

Derzeit ist es wolkig bei Temperaturen um 7 Grad. Der Wind weht aus OSO mit 18 km/h. Der Bewölkungsgrad beträgt 59 %.

Das Wetter in Rhauderfehn heute:
Am Vormittag ist es stark bewölkt bei Temperaturen zwischen 2 und 5 Grad. Nachmittags erreichen die Temperaturen um die 7 Grad, und am Abend ist es wolkig bei 3 bis 4 Grad. Heute Nacht bewegen sich die Temperaturen zwischen 3 und 4 Grad.

Anzeigen

Top Skihotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

die besten Wellnesstipps

seite 1seite 2seite 3seite 4

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

oe24 News

Horoskop

Widder

21.03.-20.04.

Stier

21.04.-21.05.

Zwilling

22.05.-21.06.

Krebs

22.06.-22.07.

Löwe

23.07.-23.08.

Jungfrau

24.08.-23.09.

Waage

24.09.-23.10.

Skorpion

24.10.-22.11.

Schütze

23.11.-21.12.

Steinbock

22.12.-20.01.

Wassermann

21.01.-19.02.

Fische

20.02.-20.03.

Reise News

 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Yamase / Blizzards / Burane / Pamperos: bei allen vieren handelt es sich um Winde, die mit heftigen Kaltlufteinbrüchen einhergehen. Vom Blizzard ist Nordamerika betroffen. Blizzardwarnung wird ausgegeben, wenn zu erwarten ist, dass Winde mit mehr als 15.5 m/s und heftiger Schneefall die Sichtweite unter 140 m herabsetzen. In Ostrussland und Sibirien heissen derartige Ereignisse Burane, die Südamerikaner nennen sie Pamperos und in Japan heissen sie Yamase. All diesen Gegenden ist gemeinsam, dass die Gebirge (die Rocky Mountains, die Anden, die japanischen Inseln) Nord-Süd verlaufen und damit den Winden aus der kalten Polarregion frei Bahn in die Subtropen geben, wo sie auf feuchtwarme Luft treffen. Südeuropa und Indien dagegen sind von den Alpen bzw. vom Himalaya geschützt.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum