Das aktuelle Wien-Wetter

  • Heute
  • Jetzt
  • 9 Uhr
  • 10 Uhr
  • 11 Uhr
  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr
  • 16 Uhr
  • 17 Uhr
  • 18 Uhr
  • 19 Uhr
  • 20 Uhr
  • 21 Uhr
  • 22 Uhr
  • 23 Uhr
  • 0 Uhr
  • 1 Uhr
  • 2 Uhr
  • 3 Uhr
  • 4 Uhr
  • 5 Uhr
  • 6 Uhr
  • 7 Uhr

Wolkenlos, auffrischender Südostwind. 3/19°

Auch die neue Woche startet sonnig und meist sogar wolkenlos. Der Wind aus Südost frischt allerdings auf und bläst dann für einige Stunden lebhaft. Frühtemperaturen je nach Stadtlage 0 bis 6, Tageshöchsttemperaturen um 19 Grad.

Aktuelle Wettercam

Die Wetter Filme

Das Wetter Morgen

  • Morgen
  • 0 Uhr
  • 1 Uhr
  • 2 Uhr
  • 3 Uhr
  • 4 Uhr
  • 5 Uhr
  • 6 Uhr
  • 7 Uhr
  • 8 Uhr
  • 9 Uhr
  • 10 Uhr
  • 11 Uhr
  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr
  • 16 Uhr
  • 17 Uhr
  • 18 Uhr
  • 19 Uhr
  • 20 Uhr
  • 21 Uhr
  • 22 Uhr
  • 23 Uhr

Sonnig, teils lebhafter Südostwind. 6/19°

Das wolkenlose und somit durchwegs sonnige Wetter setzt sich fort. Der Wind bläst mäßig bis lebhaft aus Südost. Frühtemperaturen um 6, Tageshöchsttemperaturen bis 19 Grad.

Stündliches Wetter (48h)

Heute, 06.04
Zeit   Grad   Regen Bewölkung Wind
Vorherigen 8 Stunden
vorherige 8 Stunden anzeigen
Nächsten 8 Stunden
weitere 8 Stunden anzeigen
{periodStart}-{periodEnd} h {info} {temp} ° raindrops {rain} % {cloud} % {wdir} {wind} km/h
Sonnenaufgang {rise} Uhr
Sonnenuntergang {set} Uhr

Die nächsten 9 Tage

  • 9 Tage
  • Heute
  • Morgen
  • Übermorgen
  • Do, 09.04
  • Fr, 10.04
  • Sa, 11.04
  • So, 12.04
  • Mo, 13.04
  • Di, 14.04

Wolkenlos, auffrischender Südostwind. 3/19°

Auch die neue Woche startet sonnig und meist sogar wolkenlos. Der Wind aus Südost frischt allerdings auf und bläst dann für einige Stunden lebhaft. Frühtemperaturen je nach Stadtlage 0 bis 6, Tageshöchsttemperaturen um 19 Grad.

Videos des Tages

Österreich Wetter News

- Wien News

wetter.at Lexikon

Ein Phänomen, das häufig bei Annäherung von Warmfronten auftritt: Aus der zuerst in größeren Höhen aufgleitenden Warmluft fällt Schnee bzw. Regen in die darunterliegende, zunächst noch relativ trockene Kaltluft und verdunstet dabei. Durch die Verdunstung kühlt sich die Luft weiter ab, wobei zugleich ihre Feuchte solange zunimmt, bis Wasserdampfsättigung eintritt. Kühlen Schnee oder Regen die Luft weiter ab, kondensiert die überschüssige Feuchte zu Verdunstungsnebel.