Das aktuelle Kärnten-Wetter

  • Heute
  • Jetzt
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr
  • 16 Uhr
  • 17 Uhr
  • 18 Uhr
  • 19 Uhr
  • 20 Uhr
  • 21 Uhr
  • 22 Uhr
  • 23 Uhr
  • 0 Uhr
  • 1 Uhr
  • 2 Uhr
  • 3 Uhr
  • 4 Uhr
  • 5 Uhr
  • 6 Uhr
  • 7 Uhr
  • 8 Uhr
  • 9 Uhr
  • 10 Uhr
  • 11 Uhr
  • 12 Uhr

Hochsommerlich heiß, max. 27°/34°

Am Montag setzt sich das sonnige und hochsommerlich warme Wetter mit Höchstwerten um 30 Grad weiter fort. Am Nachmittag bilden sich jedoch zusehends mächtige Quellwolken, welche besonders über den Bergen auch zu einzelnen Wärmegewitter führen können. In den Niederungen bleibt es aber meist trocken.

Aktuelle Wettercam

Die Wetter Filme

Das Wetter Morgen

  • Morgen
  • 0 Uhr
  • 1 Uhr
  • 2 Uhr
  • 3 Uhr
  • 4 Uhr
  • 5 Uhr
  • 6 Uhr
  • 7 Uhr
  • 8 Uhr
  • 9 Uhr
  • 10 Uhr
  • 11 Uhr
  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr
  • 16 Uhr
  • 17 Uhr
  • 18 Uhr
  • 19 Uhr
  • 20 Uhr
  • 21 Uhr
  • 22 Uhr
  • 23 Uhr

Meist sonnig, örtlich Wärmegewitter, max. 25°/32°

Der Dienstag bringt bis Mittag neuerlich sonniges Wetter. Ausgehend von den Bergen bilden sich jedoch zunehmend mächtige Quellwolken und am Nachmittag ist mit einigen lokalen aber teils kräftigen Wärmegewittern zu rechnen. Weiterhin trocken bleiben dürfte es im Klagenfurter Becken. Die Tageshöchstwerte bewegen sich zwischen 27 und 31 Grad.

Stündliches Wetter (48h)

Heute, 10.08
Zeit   Grad   Regen Bewölkung Wind
Vorherigen 8 Stunden
vorherige 8 Stunden anzeigen
Nächsten 8 Stunden
weitere 8 Stunden anzeigen
{periodStart}-{periodEnd} h {info} {temp} ° raindrops {rain} % {cloud} % {wdir} {wind} km/h
Sonnenaufgang {rise} Uhr
Sonnenuntergang {set} Uhr

Die nächsten 9 Tage

  • 9 Tage
  • Heute
  • Morgen
  • Übermorgen
  • Do, 13.08
  • Fr, 14.08
  • Sa, 15.08
  • So, 16.08
  • Mo, 17.08
  • Di, 18.08

Hochsommerlich heiß, max. 27°/34°

Am Montag setzt sich das sonnige und hochsommerlich warme Wetter mit Höchstwerten um 30 Grad weiter fort. Am Nachmittag bilden sich jedoch zusehends mächtige Quellwolken, welche besonders über den Bergen auch zu einzelnen Wärmegewitter führen können. In den Niederungen bleibt es aber meist trocken.

Videos des Tages

Österreich Wetter News

wetter.at Lexikon

Teil der Stratosphäre in 20-30 km Höhe mit hohem Ozonanteil; Ozon wird gebildet aus Sauerstoff unter Einwirkung ultravioletter Strahlung, aber zerstört durch Treibgase und Stickoxide. Siehe Ozonloch.