01. März 2022 | 09:48 Uhr

Corona Frühling Frau Maske © Getty Images

Warmfront zieht durchs Land

Sonne und bis zu 12 Grad: Jetzt kommt der Frühling!

Nach einem kalten, aber sonnigen Wochenbeginn setzt sich immer mehr die Sonne durch.  

Der Frühling steht vor der Tür: Gegen Ende der Woche klettern die Temperaturen untertags auf bis zu 12 Grad – dazu neben vereinzelten Wolkenfelndern viel Sonnenschein. Die Prognose im Detail:

Dienstag:

Unter dem Einfluss von hohem Luftdruck scheint die Sonne bis zum Abend in den meisten Landesteilen von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Ein paar harmlose Wolken zeigen sich maximal im Mühl- und Waldviertel. Außerdem tauchen gegen Abend im äußersten Osten mitunter ein paar dichtere Wolken auf. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Am nördlichen Alpenrand bläst mäßiger Südföhn. In der Früh minus 10 bis minus 2 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 4 bis 10 Grad erreicht, am wärmsten ist es im Westen. 

Mittwoch:

Der Mittwoch startet in den meisten Landesteilen mit viel Sonnenschein. Ein paar dichtere Wolken zeigen sich am Vormittag höchstens in Teilen Salzburgs sowie in Oberösterreich. Nachmittags werden schließlich auch in den übrigen Landesteilen zuerst Wolken in hohen Schichten dichter. Gegen Abend muss schließlich allgemein immer öfters mit dichteren Wolken gerechnet werden. Die Wahrscheinlichkeit für Regen oder Schneefall bleibt aber gering. Der Wind weht meist nur schwach, nur am Alpenostrand und im Wiener Becken mäßig auffrischend. Frühtemperaturen minus 11 bis 0 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 11 Grad. 

Der weitere Trend:

Unter dem Einfluss von hohem Luftdruck scheint die Sonne bis zum Abend in den meisten Landesteilen von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Ein paar harmlose Wolken zeigen sich maximal im Mühl- und Waldviertel. Außerdem tauchen gegen Abend im äußersten Osten mitunter ein paar dichtere Wolken auf. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Am nördlichen Alpenrand bläst mäßiger Südföhn. In der Früh minus 10 bis minus 2 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 4 bis 10 Grad erreicht, am wärmsten ist es im Westen.