23. August 2020 | 02:02 Uhr

Gewitter Österreich © Getty Images

Unwetter-Gefahr bleibt

Kaltfront mit Gewittern: Hochsommer jetzt vorbei

Die Hitzewelle mit Tagen über 30 Grad neigt sich nun langsam dem Ende zu.

War’s das mit dem Hochsommer? Eine Kaltfront mit Regenschauern und Gewittern im Gepäck bringt jedenfalls ab Sonntag merkliche Abkühlung.

Vom Bodensee bis ins Innviertel muss bereits in der Früh mit Regenschauern gerechnet werden. Die dichten Wolken breiten sich ab Mittag auch in den Süden aus. Lediglich im Osten bleibt es bei lebhaftem Wind länger sonnig. Während die Temperaturen im Osten und Südosten noch einmal bis 
zu 28 Grad erreichen, klettert die Quecksilbersäule im Westen nur noch auf maximal 23 Grad.

Der Montag verläuft mit Temperaturen zwischen 17 und 24 Grad deutlich kühler als zuletzt. Die Sonne zeigt sich nur noch zwischendurch, vor allem im Bergland kann es immer wieder regnen. Am Dienstag bleibt es meist trocken und es wird mit bis zu 27 Grad wieder wärmer.

Mittwoch wird es ein ­letztes Mal richtig heiß

Der Mittwoch bringt viel Sonne. Mit Höchstwerten bis zu 32 Grad wird es (ein letztes Mal) richtig heiß. Erst am Nachmittag ziehen nächste Schauer und Gewitter auf.