Es gibt neue Nachrichten
09. Juli 2019 22:22
Regen & Unwetter zum Ferienstart
© APA/EINSATZDOKU.AT

Sommer-Pause:

Regen & Unwetter zum Ferienstart

Mitten in Ferienzeit kommt jetzt wechselhaftes Wetter. Auf den Bergen wird es kalt.

Wien. Für viele ist es nach drückenden Hitzetagen eine Wohltat – wer jetzt in den Österreichurlaub startet, ärgert sich aber möglicherweise. Der Juli bringt uns in den nächsten Tagen vor allem wechselhaftes Aprilwetter.

Von angenehmen 26 Grad sinken die Temperaturen jetzt auf teils deutlich unter 20 Grad. Auf den Bergen wird es mit 5 Grad sogar empfindlich kalt. Dazu gibt es bis zum Wochenende heftigen Regen und Unwetter. In den Nordalpen schüttet es sogar ohne Pause. Chancen auf Sonne gibt es dann allenfalls noch im Osten und Süden.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Spätsommerliche Schönwetterperiode, die mit großer Häufigkeit Ende September, aber auch oft bis Ende November, besonders im östlichen Mitteleuropa auftritt. Ursache ist ein Festlandshoch über Osteuropa, das trocken-kontinentale Luft nach Mitteleuropa einströmen läßt. Mit dem Altweibersommer geht eine plötzliche starke Laubverfärbung und das Auftreten von Spinnfäden einher, an denen sich meist junge Spinnen mit dem Wind forttragen lassen. Eine gleichartige Wetterperiode im östlichen Nordamerika, die oft nur wenige Tage andauert, wird Indianersommer (Indian summer) genannt.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum