Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 15:00 Uhr)
17. April 2018 06:37
So wird das Wetter am Dienstag
© Getty Images

Detailprognose

So wird das Wetter am Dienstag

Alpennordseitig und im Osten letzte Schauer, zunehmend sonnig. 

Bis um die Mittagszeit überwiegen noch die Wolken und vor allem entlang der Alpennordseite und anfangs auch im äußersten Osten sind noch ein paar Regenschauer zu erwarten. Nachmittags lockern die Wolken immer mehr auf und auch letzte Schauer in den nördlichen Kalkalpen klingen schließlich ab. Der Wind weht meist schwach, im Osten aber mäßig bis lebhaft aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen 7 bis 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen 15 bis 21 Grad.


Detailprognose für Ihr Bundesland

Wien: Bis zum frühen Nachmittag überwiegen die Wolken und anfangs sind auch noch vereinzelt Regenschauer möglich. Nachmittags setzt sich immer besser die Sonne in Szene. Der Wind weht mäßig, vorübergehend auch recht lebhaft, aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen um 12 Grad, Tageshöchsttemperaturen bei 19 Grad.

Burgenland: Bis um die Mittagszeit ist es wechselnd, teils auch stark bewölkt mit vereinzelter Schauertätigkeit. Nachmittags setzt sich im ganzen Land immer öfter die Sonne durch. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen 10 bis 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen 17 bis 21 Grad.

Niederösterreich: Zunächst überwiegen die Wolken und dabei sind lokale Regenschauer wahrscheinlich. Im Laufe des Nachmittages lässt die Schauerneigung auch im Bergland immer mehr nach und die Sonne kommt überall vermehrt durch. Am längsten ist in den Ybbstaler Alpen mit Schauertätigkeit zu rechnen. Der Wind weht mäßig, am Ostrand der Berge teils auch lebhaft, aus West bis Nord. Frühtemperaturen 9 bis 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen 16 bis 20 Grad.

Oberösterreich: Am Dienstag überwiegen am Vormittag die Wolken. Es regnet zeitweise. Ab Mittag lockern die Wolken vermehrt auf und die Sonne kommt zeitweise zum Vorschein. Am Nachmittag bleibt es meist trocken, vereinzelt sind Regenschauer aber bis zum Abend möglich. Der Wind weht mäßig stark bis lebhaft aus Nord bis West. Am Morgen 7 bis 13 Grad, Höchstwerte 15 bis 20 Grad.

Salzburg: Am Dienstag überwiegen am Vormittag die Wolken. Es regnet zeitweise. Ab Mittag lockern die Wolken vermehrt auf und die Sonne kommt zeitweise zum Vorschein. Am Nachmittag bleibt es meist trocken, vereinzelt sind Regenschauer aber bis zum Abend möglich. Im Lungau weht lebhafter Nordwestwind und hier bleibt es den ganzen Tag trocken. Am Morgen 5 bis 10 Grad, Höchstwerte 14 bis 19 Grad.

Steiermark: Am Dienstag setzt sich das wechselhafte Wetter im Norden noch fort. Mit zahlreichen Wolken, nur kurzen sonnigen Phasen sowie Regenschauern ist es unbeständig. Am ehesten trocken bleibt es schon im Süden und im Oberen Murtal. Es ist mild mit Frühwerten um 7 bis 12 Grad und Tageshöchsttemperaturen zwischen 15 und 21 Grad.

Kärnten: Am Dienstag halten sich zunächst noch zahlreiche dichte Wolken. Die Sonne zeigt sich maximal zwischendurch. Vor allem im Osten muss noch mit einzelnen kurzen Regenschauern gerechnet werden. Während der Nachmittagsstunden werden jedoch die Wolken von Westen langsam weniger. Damit nimmt auch die Schauerneigung mehr und mehr ab. Der Wind aus östlichen Richtungen weht zum Teil mäßig. Nach 6 bis 11 Grad am Morgen steigen die Temperaturen bis zum Nachmittag auf 15 bis 21 Grad.

Tirol: Der Dienstag verspricht bereits eine Wetterbesserung. Aus der Nacht heraus ziehen vor allem im Unterland bis in den Vormittag noch ein paar Schauer durch, gefolgt von ersteen Wolkenlücken. Sonst bilden sich die hochnebelartigen Restwolken schon am Vormittag zurück und lassen die Sonne durch, übrig bleibt lockere Haufenbewölkung an den Hängen. Um Sonnenuntergang ist der Himmel oft schon wolkenlos. Tiefstwerte: 5 bis 9 Grad, Höchstwerte: 16 bis 20 Grad, in Lienz bis 21 Grad.

Vorarlberg: Der Dienstag fängt mit etwas Restbewölkung in Form von Hochnebelfeldern an, die sich aber bald zurückbilden. Je weiter der Tag fortschreitet, desto sonniger wird es, übrig bleiben nur ein paar Haufenwolken an den Bergen. Der Nachmittag bietet bereits strahlend sonniges Wetter. Auch mit den Temperaturen geht es schon wieder bergauf. Tiefstwerte: 5 bis 9 Grad, Höchstwerte: 16 bis 20 Grad.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Die Neigung der Erdachse zur Ebene der Erdumlaufbahn ist für die Entstehung der Jahreszeiten verantwortlich. Dadurch wird bei jedem Umlauf um die Sonne einmal die nördliche und einmal die südliche Erdhalbkugel stärker erwärmt. Am Äquator gibt es keine richtigen Jahreszeiten. Hier steht die Sonne das ganze Jahr über fast senkrecht.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum