Es gibt neue Nachrichten
24. Juni 2019 22:53
Hitze-Woche hat heiß gestartet
© Symbolbild/Getty Images

Thermometer steigt weiter!

Hitze-Woche hat heiß gestartet

Die Mega-Hitzewelle ist jetzt mit Stöhn-Temperaturen da. Abkühlung ist nicht in Sicht.     

Wien. Jetzt ist die Mega-Hitzewelle in ganz Österreich da. Bis in den Juli hinein wird es bei uns brutal heiß. Am Montag war es stellenweise bereits 34 Grad warm, heute geht es erneut weit über 30 Grad, bevor am Mittwoch und Donnerstag sogar schwer erträgliche 38 Grad erreicht werden können.

Jetzt knacken wir Allzeit-Temperatur-Rekorde Juni

Heißester Tag. Damit würden absolute Temperaturrekorde fallen: Uns erwartet der heißeste Juni-Tag der Geschichte – und der absolut wärmste Juni. Schuld an der Backofen-Hitze sind zwei Dinge: „Einerseits lässt der Klimawandel die Temperaturen immer weiter steigen“, sagt Alexander von Zentralstelle für Meteorologie und Geodynamik (Zamg) zu ÖSTERREICH.

Klimawandel zu großem Teil an Gluthitze schuld

1,5 Grad mehr. Allein 1,5 Grad der höheren Temperaturen in diesem Jahr gehen aufs Konto der menschengemachten globalen Erwärmung. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen Maßnahmen zum Klimaschutz fordern. Gestern startete das Klimavolksbegehren (siehe rechte Seite).

Sahara-Luft. Dazu kommt: „Nach Mitteleuropa und Österreich strömt seit Wochen Luft aus Nordafrika und der Sahara“, so Meteorologe Orlik. Diese subtropische Luft sei der Motor für die Mega-Hitze der nächsten Tage.

Keine Abkühlung. Und diese wird uns noch lange erhalten bleiben. „Es sieht nicht nach starker Abkühlung aus“, so Orlik. Auch Anfang der nächsten Woche soll es 30 Grad und wärmer bleiben.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Allgemein jede wirbelartige stürmische Luftbewegung, im eigentlichen Sinn der tropische Wirbelsturm. Siehe tropischer Wirbelsturm, Tornado, Trombe.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum