Es gibt neue Nachrichten
13. September 2018 07:28
Gewitteralarm: Hier kann es heute krachen
© Symbolbild/Getty Images

Wetter-Warnung

Gewitteralarm: Hier kann es heute krachen

Vom Westen her nähert sich eine Gewitterfront.

Am Donnerstag gibt zunächst noch einmal hoher Luftdruck den Ton im Wettergeschehen an. Damit überwiegt strahlend sonniges und trockenes Wetter. Im Vorfeld einer sich von Westen nähernden Kaltfront steigt jedoch ab Mittag mit Quellwolken von Vorarlberg bis ins westliche Niederösterreich sowie in Osttirol und Oberkärnten die Gewitterneigung bis zum Abend langsam an. Weiter im Osten geht es hingegen sonnig und trocken weiter. Der Wind aus Südost bis Südwest weht insgesamt nur schwach bis mäßig. Von 12 bis 18 Grad in der Früh steigen die Temperaturen im Tagesverlauf auf 24 bis 30 Grad.

Unbenannt-1.jpg

Die Prognose im Detail

Wien: Von der Früh bis zum Abend scheint einmal mehr die Sonne weitgehend ungestört. Dünne hohe Schleierwolken stören nicht. Dazu weht schwacher Wind aus Südost. Rund 15 Grad hat es am Morgen, bis 28 Grad tagsüber.

Niederösterreich: Von der Früh bis zum Abend scheint einmal mehr die Sonne weitgehend ungestört. Dünne hohe Schleierwolken stören nicht. Dazu weht schwacher Wind aus Südost. Rund 15 Grad hat es am Morgen, bis 28 Grad tagsüber.

Burgenland: Bis zum Abend präsentiert sich das Wetter vom Neusiedlersee bis zu den südlichsten Landesteilen sonnig und nach wie vor spätsommerlich warm. Einzelne Quellwolken, die sich während der Nachmittagsstunden über der Mitte bilden, bleiben harmlos. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus Südost bis Südwest. Die Temperaturen steigen von 13 bis 18 Grad in der Früh bis zum Nachmittag auf 26 bis 29 Grad.  

Oberösterreich: Am Donnerstag scheint bei mäßigem Ostwind zunächst häufig die Sonne, gebietsweise ziehen hohe Wolkenfelder durch. Am späteren Nachmittag werden die Wolken im Westen und Süden dichter, in den Abendstunden werden hier Regenschauer und Gewitter häufiger. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 10 und 17 Grad, die Höchstwerte erreichen 24 bis 28 Grad.

Steiermark: Am Donnerstag bleibt es in der Steiermark noch halbwegs sonnig und überdurchschnittlich warm. Aus Südwesten ziehen am Tag schon Wolkenfelder durch, am Nachmittag und Abend steigt dann in der nordwestlichen Obersteiermark die Wahrscheinlichkeit für erste Regenschauer oder Gewitter. Im Süden sollte es noch trocken bleiben. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen vor den Schauern 24 bis 29 Grad.

Kärnten: Am Donnerstag wird es in Kärnten nur noch zeitweise sonnig. Es ziehen bereits am Vormittag aus Westen ausgedehnte Wolken auf und am Nachmittag gesellen sich auch einige Quellwolken dazu. Einzelne gewittrige Regenschauer sind später bevorzugt im Bergland und da vor allem in den westlichen Landesteilen möglich, meist geht der Tag aber trocken und freundlich zu Ende. Nochmals recht warm mit Höchstwerten zwischen 23 und 27 Grad.

Salzburg: Am Donnerstag scheint zeitweise die Sonne, gebietsweise ziehen hohe Wolkenfelder durch. Am späteren Nachmittag verdichten sich die Wolken von Westen her, erste gewittrige Regenschauer sind in den Gebirgsgauen möglich. Am Abend breiten sich Schauer und Gewitter weiter aus. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 7 und 17 Grad, die Höchstwerte erreichen 22 bis 27 Grad.

Tirol: Am Donnerstag scheint zeitweise die Sonne, gebietsweise ziehen hohe Wolkenfelder durch. Am späteren Nachmittag verdichten sich die Wolken von Westen her, erste gewittrige Regenschauer sind in den Gebirgsgauen möglich. Am Abend breiten sich Schauer und Gewitter weiter aus. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 7 und 17 Grad, die Höchstwerte erreichen 22 bis 27 Grad.

Vorarlberg: Am Vormittag bleibt es bei einem Gemisch aus Sonnenschein und Wolken noch in den meisten Regionen trocken. Am Nachmittag breiten sich Schauer und Gewitter auf ganz Vorarlberg aus. Tiefstwerte: 10 bis 10 Grad. Höchstwerte: vor den Schauern und Gewittern noch 22 bis 25 Grad.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Linien gleicher (Luft-)Temperatur.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum