Es gibt neue Nachrichten
24. Juni 2019 10:35
Ganz Europa kämpft mit extremer Hitzewelle

Bis zu 42 Grad

Ganz Europa kämpft mit extremer Hitzewelle

In Spanien sowie in Teilen Frankreichs soll es mit 42 Grad am wärmsten werden.

Meteorologen warnen seit Anfang des Monats, dass Hitzewellen auch in diesem Jahr wiederholt auftreten können. Laut der Europäischen Umweltagentur gehörte 2018 zu den drei wärmsten Jahren seit Bestehen der Aufzeichnungen.

Europa kommt wieder richtig ins Schwitzen

Das Wetterportal Accuweather schreibt: "Standorte von Madrid bis Paris, Belgien, Frankfurt und Berlin können mit einer mehrtägigen Hitzewelle rechnen, mit Tagestemperaturen nahe oder über 32 Grad Celsius."

Noch viel heißer wird es anderswo in Europa. In Spanien sowie in Teilen Frankreichs soll es mit 42 Grad am wärmsten werden.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Im Meteorologenjargon heißen sie eigentlich ,,Cumulus''-Wolken. Weil in ihnen mächtige Aufwinde wehen, wachsen Quellwolken von ihrer Basis her oft bis in Höhen von 10 Kilometer und mehr in den Himmel hinauf, wo die Gipfel alsdann in minus 40 bis unter minus 50 Grad kalter Luft gefrieren.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum