Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 10:00 Uhr)
12. April 2018 07:25
Erdbeben erschütterte Vorarlberg
© ZAMG/Fotomontage

Stärke 3,3

Erdbeben erschütterte Vorarlberg

Das Beben wurde in weiten Teilen Vorarlbergs heftig verspürt.

In Vorarlberg hat in der Nacht auf Donnerstag die Erde mit einer Stärke von 3,3 gebebt. Das Epizentrum lag laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) im Raum Dalaas (Bezirk Bludenz) bzw. acht Kilometer nordwestlich von Schruns.
 
"Das Beben wurde in weiten Teilen Vorarlbergs heftig verspürt. Schäden an Gebäuden sind keine bekannt", teilte die ZAMG in einer Aussendung mit. Sie sind bei einer solchen Magnitude auch nicht zu erwarten.
 
Der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich registrierte das Beben, das sich um 4.24 Uhr ereignete, ebenfalls und meldete ebenfalls eine Magnitude von 3,3, wie die Schweizerische Depeschenagentur (sda) berichtete.



 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Tiefdruckgebiet, das sich über den Golf von Genua (Ligurisches Meer) besonders im Winter und im Frühjahr im Lee der Westalpen bildet. Ursache ist ein in große Höhen reichender Kaltlufteinbruch durch das Rhonetal ins Mittelmeer. In der Folge kommt es zu ergiebigen Niederschlägen im Alpenbereich. Das internationale Großforschungsprojekt ALPEX (''Alpen-Experiment'') untersucht die Entstehung und Entwicklung der Genua-Zyklone.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum