Es gibt neue Nachrichten

Wetter-Lexikon: Wasserdampf

W

WMO Warmfront Warmsektor Wasserdampf

Wasserdampf

Er ist unsichtbar. Der Wasserdampfgehalt der Luft schwankt mit der Temperatur: bei 10°C können 30 Gramm, bei -30°C nur 0,4 Gramm Wasserdampf pro Kubikmeter vorhanden sein. Der Wasserdampfgehalt spielt in der Atmosphäre eine entscheidende Rolle, da Luft nur einen bestimmten Maximalbetrag Wasser in gasförmiger Phase enthalten kann. Jede Wasserdampfmenge, die den ''Sättigungswert'' überschreitet, kondensiert mehr oder weniger schnell zu flüssigem Wasser als Wolke oder Nebel bzw. bildet kleine Eiskristalle. Je größer die Übersättigung wird, um so mehr wird als Niederschlag ausgeschieden. Im Jahresdurchschnitt beträgt der Wasserdampfgehalt der Luft etwa 7 Gramm pro Kubikmeter.
Wasserhose Weihnachts-Tauwetter Weltzeit Wetter Wetteranalyse Wetterbeobachtung Wetterdienst Wetterelemente Wetterhütte Wetterkarte Wetterlage Wetterleuchten Wetterradar Wetterregeln Wettersatelliten Wettersatellitenbilder Wetterscheide Wetterschiffe Wetterschlüssel Wettersymbole Wettervorhersage Willy-Willies Wind Wind-Chill-Index Winddrehung Windgeschwindigkeit Windgesetz Windhose Windrichtung Windsack Windstille Windstärke Wintergewitter Wirbelsturm Witterung Wolke Wolkenart Wolkenatlas Wolkenaufzug Wolkenbasis Wolkenbruch Wolkenscheinwerfer Wolkenuntergrenze Wärme Wärmegewitter Wärmestrahlung
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum