Es gibt neue Nachrichten
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 21:00 Uhr)

Österreich

  05:57 Uhr  18:09 Uhr
Österreich Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
21:00 Uhr
Freitag, 22.03.2019
Bregenz
leicht bewölkt
Graz
wolkenlos
Innsbruck
wolkenlos
11°
Klagenfurt
wolkenlos
Linz
wolkenlos
11°
Salzburg
wolkenlos
Wien
wolkenlos
13°
Lienz
wolkenlos
Liezen
wolkenlos
Zwettl
wolkenlos
Bozen
leicht bewölkt
13°
München
wolkenlos
10°

Sehr sonnig, oft wolkenlos. -1/17°

Der Nachmittag bringt weiterhin viel Sonnenschein und oft nur einen durchscheinenden Schirm aus hohen Wolkenfeldern. Von Norden her setzt sich bis zum Abend wieder wolkenloser Himmel durch. Der Wind weht schwach, nur im Donauraum kommt abschnittsweise mäßiger Ostwind auf. Tageshöchsttemperaturen 14 bis 21 Grad. Heute Nacht: Die Nacht verläuft in weiten Teilen des Landes sternenklar und wolkenlos. Im Norden und Osten nimmt die Nebelneigung gegenüber den Vortagen aber etwas zu, auch im Rheintal kann sich in der Früh Nebel ausbilden. Bei schwachem Wind sinken die Temperaturen auf plus 5 Grad bis minus 4 Grad. Die Gebiete mit Morgenfrost werden aber schon weniger.

Anzeigen

Top Skihotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7

die besten Wellnesstipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

oe24 News

Horoskop

Widder

21.03.-20.04.

Stier

21.04.-21.05.

Zwilling

22.05.-21.06.

Krebs

22.06.-22.07.

Löwe

23.07.-23.08.

Jungfrau

24.08.-23.09.

Waage

24.09.-23.10.

Skorpion

24.10.-22.11.

Schütze

23.11.-21.12.

Steinbock

22.12.-20.01.

Wassermann

21.01.-19.02.

Fische

20.02.-20.03.

Reise News

 

JETZT NEU: oe24.TV im Livestream

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

AKTUELL: Wetter-News

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Die durch die Drehung der Erde verursachte Kraft (Corioliskraft) lenkt jede Luftströmung auf der Nordhalbkugel nach rechts ab, sodaß zum Beispiel eine südliche Luftströmung in ihrem weiteren Verlauf zur Südwestströmung, eine  Nordströmung zur Nordostströmung wird. Eine weitere Ablenkung erfährt der Wind in den unteren Luftschichten durch die Reibung am Boden. Sie wirkt der Corioliskraft entgegen, verhindert also, daß z.B. der ursprüngliche Südwind am Boden zum Westwind wird.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum