Es gibt neue Nachrichten
09. August 2018 07:18
Kurze-Hosen-Verbot für Taxifahrer
© Symbolbild/Getty Images

Sonst: 110€ Strafe

Kurze-Hosen-Verbot für Taxifahrer

Kurze Hosen sieht man hier nicht. Selbst während der Gluthitze müssen die Beine bedeckt sein.

In Mailand müssen Taxifahrer auch bei mehr als 30 Grad im Schatten in langen Hosen Auto fahren. Die italienische Metropole verbietet es Taxifahrern grundsätzlich, Fahrgäste in Shorts zu befördern. Ein Verstoß gegen diese Regelung ist in diesem Sommer bereits zahlreiche Taxifahrer teuer zu stehen gekommen, wie die Nachrichtenagentur AGI am Mittwoch meldete. Es werde eine Strafe von 110 Euro fällig.

In Mailand herrschen seit Wochen um die 35 Grad Celsius. Aber die 2016 beschlossene Regelung, wonach Taxifahrer keine "Muskelshirts, kurze Hosen, Badelatschen oder Sportkleidung" tragen dürfen, gilt auch bei Gluthitze. Wer gegen die Kleiderordnung verstößt, muss nicht nur tief in die Tasche greifen, sondern riskiert auch einen vorübergehenden Entzug der Fahrerlaubnis.
 




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Abkürzung für Greenwich Mean Time (mittlere Greenwich-Zeit), war im internationalen Wetterdienst und in der Luftfahrt eingeführt. 12 Uhr GMT == 13 Uhr MEZ Winterzeit bzw. 14 Uhr MEZ Sommerzeit. Bezeichnung heute: UTC == Koordinierte Weltzeit (Universal Time Co-ordinated).
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum