17. Mai 2017 11:19

110 Fotos zusammengefügt

Amateur-Fotograf zeigt unglaubliche Aufnahmen der Milchstraße

Amateur-Fotograf zeigt unglaubliche Aufnahmen der Milchstraße
© Sam_Mir_foto

Für seine detaillierten Panoramabilder fügte er 110 Aufnahmen zusammen.

Samir Samirovich, ein russischer Amateur-Fotograf und Amateur-Astronome machte jede Menge Fotos, um uns die unglaubliche Schönheit der Milchstraße präsentieren zu können.

Milchstraße Sam_Mir_foto

Nachts kletterte er auf Berge im abgelegenen Gebiet Chekalino, um Aufnahmen frei von der urbanen Lichtverschmutzung machen zu können. Dafür verwendete er eine Nikon D5200 Kamera mit einer Nikkor 50mm Linse.

Milchstraße Sam_Mir_foto

Für seine Fotosession brauchte Samirovich fast die ganze Nacht. Jedes Einzelbild belichtete er sechs Sekunden lang.

Milchstraße Sam_Mir_foto

Danach verbrachte der Amateur-Fotograf noch etwa sieben Stunden damit, die einzelnen Aufnahmen miteinander zu verknüpfen.

Milchstraße Sam_Mir_foto

In den sozialen Medien teilte er dann das atemberaubende Ergebnis seiner Arbeit.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Im Meteorologenjargon heißen sie eigentlich ,,Cumulus''-Wolken. Weil in ihnen mächtige Aufwinde wehen, wachsen Quellwolken von ihrer Basis her oft bis in Höhen von 10 Kilometer und mehr in den Himmel hinauf, wo die Gipfel alsdann in minus 40 bis unter minus 50 Grad kalter Luft gefrieren.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.