Österreich

  05:00 Uhr  20:46 Uhr
Österreich Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
01:00 Uhr
Mittwoch, 01.06.2016
Bregenz
Sprühregen
14°
Graz
leicht bewölkt
14°
Innsbruck
stark bewölkt
11°
Klagenfurt
stark bewölkt
15°
Linz
wolkig
13°
Salzburg
stark bewölkt
14°
Wien
wolkenlos
17°
Lienz
stark bewölkt
12°
Liezen
leicht bewölkt
10°
Zwettl
wolkenlos
13°
Bozen
Sprühregen
14°
München
stark bewölkt
13°
Das Wetter der nächsten 48-Stunden zum Durchklicken

Viele Schauer, im Süden sonnig, 12/24°

Die Schauerneigung ist wieder sehr hoch. Vor allem an der Alpennordseite bis ins östliche Flachland ziehen sehr früh teils kräftige Regenschauer durch. Im Osten können auch Gewitter eingelagert sein. Am Nachmittag steigt dann nach längeren sonnigen Abschnitten schließlich auch im Süden die Neigung zu lokalen Regenschauern und Gewittern. Stellenweise könnte es hier aber auch trocken bleiben. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus Südost bis West. Frühtemperaturen 8 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 25 Grad.

Anzeigen

Top Wandertipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Top Kinder- und Familienhotels

seite 1seite 2seite 3seite 4

Top Wellnesstipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7

Logenplätze der Alpen

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8

oe24 News

Horoskop

Widder

21.03.-20.04.

Stier

21.04.-21.05.

Zwilling

22.05.-21.06.

Krebs

22.06.-22.07.

Löwe

23.07.-23.08.

Jungfrau

24.08.-23.09.

Waage

24.09.-23.10.

Skorpion

24.10.-22.11.

Schütze

23.11.-21.12.

Steinbock

22.12.-20.01.

Wassermann

21.01.-19.02.

Fische

20.02.-20.03.

Reise News

 

Täglich NEU: Wetter.at TV-Show

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Beständiger, auf beiden Erdhalbkugeln das ganze Jahr hindurch auftretender Wind, der vom Hochdruckgürtel der Subtropen zum Äquator weht. Durch die Erdrotation und Bodenreibung wird der Wind jedoch abgelenkt, sodaß er auf der Nordhalbkugel als Nordostpassat, auf der Südhalbkugel als Südostpassat auftritt. Der Wind reicht bis etwa 2 km Höhe, darüber liegt die Passat-Inversion, an der sich flache Cumulus-Wolken bilden. Der Passat ist ein Teil des allgemeinen globalen Zirkulationssystems, über dem Meer besonders deutlich ausgeprägt.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.