13. Oktober 2017 10:08
Wo es heute am wärmsten wird
© Getty Images

Goldener Herbst

Wo es heute am wärmsten wird

Im Norden ein paar dichte Wolken, sonst viel Sonnenschein. 

Im Westen und Süden setzt sich das sonnige und warme Herbstwetter fort. Nebel- und Hochnebelfelder in Tal- und Beckenlagen lösen sich im Tagesverlauf auf. Oft sonnig ist es auch im Norden und Osten, allerdings ziehen zwischen dem nördlichen Salzburg und dem Nordburgenland auch ein paar Wolkenfelder durch. Abgesehen von einzelnen Schauern in Nordstaulagen sowie ganz im Norden bleibt es jedoch trocken. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden und Osten auch lebhaft aus Nordwest. Frühtemperaturen 4 bis 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen zwischen 15 und 22 Grad.

Wien

Der Tag beginnt oft sonnig, tagsüber machen sich dann neben dem Sonnenschein vorübergehend ein paar dichtere Wolkenfelder bemerkbar. Es bleibt jedoch trocken. Der Wind aus West bis Nordwest weht mäßig, tagsüber teils auch lebhaft. Frühtemperaturen je nach Wind 10 bis 14 Grad, Nachmittagstemperaturen um 20 Grad.

Niederösterreich

In den Nordstaulagen können am Vormittag noch ein paar Regentropfen fallen, bald aber lockern die Wolken auf. Ansonsten gibt es eine Mischung aus Restwolken und Sonne, später kommen auch ein paar harmlose Quellungen dazu. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest bei Nachmittagstemperaturen zwischen 16 bis 21 Grad.

Burgenland

Über der Südhälfte verläuft der Tag nach Auflösung lokaler Frühnebelfelder verbreitet sonnig, harmlose hohe Schleierwolken stören dabei kaum. Auch weiter im Norden beginnt der Tag meist sonnig, tagsüber ziehen jedoch von Westen her jedoch ein paar dichtere Wolkenfelder durch. Im Norden weht mäßiger bis lebhafter Wind aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen 9 bis 13 Grad, Nachmittagstemperaturen oft 18 bis 21 Grad.

Oberösterreich

Heute halten sich zunächst vor allem in den südlichen Landesteilen gebietsweise dichtere Restwolken, teilweise ist es schon von der Früh weg sonnig. Im Tagesverlauf setzt sich im ganzen Land recht sonniges Wetter durch, ein paar Wolkenfelder können aber auch am Nachmittag noch durchziehen. Es weht mäßig starker, teils auch noch lebhafter Westwind. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 15 und 19 Grad.

Salzburg

Heute halten sich zunächst vor allem in den nördlichen Landesteilen gebietsweise dichtere Restwolken. Nach Süden zu ist es schon von der Früh weg öfter sonnig. Im Tagesverlauf setzt sich im ganzen Land überwiegend sonniges Wetter durch. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 16 und 20 Grad.

Steiermark

Am Freitag halten sich im Norden in der Früh noch Restwolken einer schwachen Störung, meist setzt sich aber schon im Laufe des Vormittags wieder der Sonnenschein durch. Südlich des Alpenhauptkammes gibt es zunächst regional etwas Nebel, abgesehen von hohen Schleierwolken steht hier aber erneut viel Sonnenschein am Programm. Im Norden weht noch teils spürbarer Wind aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen 3 bis 11 Grad, Höchstwerte zwischen 15 und 21 Grad.

Kärnten

Nach rascher Auflösung lokaler Frühnebelfelder überwiegt den ganzen Tag der Sonnenschein. Ganz ungetrübt ist dieser aber nicht, denn es ziehen auch ein paar hochliegende Wolken durch. Höchstwerte: 17 bis 22 Grad.

Tirol

Es wird heute ein sonniger und nachmittags warmer Herbsttag. Anfangs stellenweise bewölkt durch Hochnebel oder hohe Wolken über Gipfelniveau. Die Wolken werden weniger und es dominiert eindeutig der Sonnenschein. Auch in Osttirol und Südtirol lichten sich die Wolken und es wird sehr sonnig und warm. Mit der Sonne steigen die Temperaturen deutlich an. Höchstwerte: 18 bis 23 Grad.

Vorarlberg

Es wird heute sonnig und nachmittags warm, es bleibt trocken. Nebelfelder und Wolken im Norden Vorarlbergs lösen sich am Vormittag auf. Abseits von Nebel und Wolken von Beginn an sonnig. Der Nachmittag ist landesweit strahlend sonnig und auch angenehm warm. Höchstwerte: 17 bis 22 Grad.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

<p>
Fahrenheit ist eine nicht mehr allzu gebräuchliche Meßeinheit der Temperatur. Vor allem die Amerikaner halten noch an Ihr fest und stellen sich nur langsam an die DIN Norm der Celsius-Skala an. Die Umrechnung von Grad Celsius ind Fahrenheit erfolgt so (C== Temperatur in Celsius, F==Temp. in Fahrenheit: F==(32+9/5*C) und umgekehrt: C==(F-32)*5/9.
</p>
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.