Es gibt neue Nachrichten
09. August 2018 10:18
Strandbad Velden auf willhaben zum Verkauf
© willhaben.at

Gemeinde tobt

Strandbad Velden auf willhaben zum Verkauf

Kaum zu glauben, aber die kuriose Anzeige wird nun sogar zum Politikum.

Seit zwei Wochen ist Massenschwitzen angesagt. Die Hitzewelle hat das ganze Land im Griff und sorgt für Besucherrekorde in den Frei- und Strandbädern Österreichs. Daher ist der Kampf um die besten Plätze dort derzeit sehr hart. Wer das ändern will, hat nun die Möglichkeit.

Denn auf willhaben.at wird derzeit das Strandbad Velden am Wörthersee von der Besitzergruppe Bulfon angeboten. Für rund 12 Mio. Euro (1.000/m²) kann man das Grundstück erwerben. Als Besitzer hat man den besten Platz sicher garantiert.

Causa wird zum Politikum

Allerdings wird das, selbst wenn man die horrende Summe aufbringen kann, nicht so einfach mit dem Erwerb des Strandbads. Denn derzeit wird das Grundstück noch von der Gemeinde Velden gepachtet. Der Vertrag läuft noch bis 2036 und die Causa wird nun sogar zum Politikum.

Denn der neue Kaufpreis passt der Gemeinde überhaupt nicht. Sie ließ das Grundstück bewerten und ein Gutachten attestiert nun, dass es auf keinen Fall 12 Mio. Euro Wert sei.

Sogar LH Kaiser schaltet sich ein

Welche Summe laut Gutachten für das Strandbad angebracht wäre, will der Bürgermeister Ferdinand Vouk nicht verraten. Er will sich Verhandlungen mit den Bulfons vorbehalten und den Preis drücken.

Selbst Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) schaltet sich nun in die Causa ein. Er hat nun eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die die Verhandlungen führt und dafür sorgen soll, dass das Strandbad weiterhin in den Händen der Gemeinde bleibt.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Strahlung mit der Wellenlänge von 0.001µm bis 0.4µm. Man unterscheidet folgende Bereiche: EUV (extrem kurzwellig), UV C, UC B und UV A. Für das Leben auf der Erde sind die EUV- und die UV C-Strahlen schädlich. Die Ozonschicht absorbiert aber einen grossen Teil dieser Strahlung der Sonne.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum