Es gibt neue Wetterdaten
auf wetter.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 22:00 Uhr)
09. Februar 2018 08:25
So sonnig wird der Freitag
© Getty Images

Prognose

So sonnig wird der Freitag

Vor dem Wochenende ist es meistens sonnig, nur in den Becken neblig trüb.

Hoher Luftdruck ist am Freitag für den Ostalpenraum wetterbestimmend. Das bedeutet oft sonniges und trockenes Wetter. Vor allem in der Osthälfte ist jedoch die Neigung zu Nebel und Hochnebel erhöht. Im Südosten und am Alpenostrand sind diese besonders beständig. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest. In der Früh umspannen die Temperaturen minus 10 bis minus 1 Grad. Mit 0 bis 7 Grad sind die Nachmittagstemperaturen erreicht.

Wien

Vor allem am Vormittag hält sich noch stärkere Bewölkung, sie lockert aber am Nachmittag zeitweise mehr auf und es zeigt sich auch etwas die Sonne. Es weht meist nur schwacher Wind. Tageshöchsttemperatur bis plus 3 Grad.

Niederösterreich

Vor allem im Waldviertel, im Donautal sowie generell über dem östlichen Flachland startet der Freitag örtlich mit Nebel oder Hochnebel. Abseits der typischen Nebelregionen sowie nach Auflösung letzter Nebelreste ist es jedoch sonnig. Die vorherrschende Windrichtung ist Nordwest. Aus ihr weht der Wind schwach bis mäßig. Minus 8 bis minus 2 Grad zeigt das Thermometer in der Früh. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 0 bis 4 Grad erreicht.

Burgenland

Vor allem in der Mitte und im Süden ist verbreitet mit Nebel oder Hochnebel zu rechnen, der sich oft auch während der Nachmittagsstunden nur langsam lichtet. In Richtung Norden zeigt sich hingegen die Sonne deutlich öfters. Lokale Nebel sind hier meist nicht beständig. Allgemein weht schwacher bis mäßiger Wind aus nordwestlichen Richtungen. Die Temperaturen in der Früh minus 5 bis minus 3 Grad. Bis zum Nachmittag werden je nach Sonneneinstrahlung 0 bis 3 Grad erreicht.

Oberösterreich

Am Freitag gibt es meist strahlenden Sonnenschein. Vom Donauraum bis zum Seengebiet halten sich teils hartnäckige Nebel- und Hochnebelfelder. Ansonsten ziehen nur ein paar harmlose Wolken über den Himmel und es bleibt trocken. Es gibt weiterhin nur schwachen bis mäßig starken Wind. Die Temperaturen sinken in der Nacht auf -3 bis -8 Grad und erreichen untertags -1 bis 4 Grad.

Salzburg

Am Freitag gibt es neben ein paar harmlosen Wolken meist strahlenden Sonnenschein. Der Wind weht nur schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Es ist weiterhin frostig, die Tiefstwerte sinken in der Nacht auf -5 bis -12 Grad, die Tagesmaxima erreichen -1 bis 4 Grad.

Steiermark

Der Freitag startet über den Tälern und Niederungen häufig trüb durch Nebel oder Hochnebel, lokal nieselt es auch leicht. Während es in der nördlichen Obersteiermark sowie generell auf den höheren Bergen tagsüber dann recht sonnig, teils sogar wolkenlos wird, bleiben Nebel und Hochnebel vor allem im Südosten des Landes zäh und lassen nur stellenweise längere sonnige Abschnitte zu. Nur schwacher Wind, dazu spätwinterliches Temperaturniveau. Frühwerte -6 bis 0 Grad, Temperaturmaxima 0 bis 5 Grad, in 2000 m Höhe um -7 Grad.

Kärnten

Am Freitag liegt über Kärnten verbreitet mehrschichtiger Hochnebel, welcher sich besonders in den östlichen Landesteilen als zäh erweisen dürfte. Chancen auf längere sonnige Abschnitte gibt es besonders im Mölltal. Die Temperaturen steigen tagsüber nur wenig an und erreichen höchstens 0 bis 4 Grad.

Tirol

Der Freitag bringt im ganzen Land viel Sonnenschein. In Südtirol hält sich teils zäher Hochnebel in den Tälern, in Nordtirol verschwinden lokale Nebelbänke bis um die Mittagszeit. Sonst ziehen nur lockere Wolken über den Himmel. Tiefstwerte: -9 bis -4 Grad. Höchstwerte: 0 bis 4 Grad.

Vorarlberg

Der Freitag bringt im ganzen Land viel Sonnenschein. Nebel im Rheintal und in der Bodenseeregion hält sich bis in den Vormittag hinein. Sonst sind nur wenige Wolken am Himmel zu sehen. Nach kalter Nacht reicht es tagsüber im Rheintal für leichte Plusgrade. Tiefstwerte: -8 bis -2 Grad. Höchstwerte: -1 bis 4 Grad.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Dosenbarometer, einige miteinander gekoppelte luftleere Metalldosen reagieren durch Zusammendrücken oder Ausdehnen auf die Änderung des Luftdruckes. Diese Änderung wird auf einen mit den Dosen verbundenen Zeiger übertragen. Diese Barometerart ist am häufigsten als Zimmerbarometer in Gebrauch. In der Luftfahrt wird das Aneroidbarometer zur Höhenmessung verwendet.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.