Es gibt neue Nachrichten
14. Juni 2018 12:51
Murenabgang im Bezirk Amstetten: Straßensperre
© APA/FF HOLLENSTEIN AN DER YBBS

Unwetter

Murenabgang im Bezirk Amstetten: Straßensperre

Feuerwehr sichert in L6180 Hollenstein an der Ybbs ab.

Nach einem Murenabgang ist die L6180 in Hollenstein an der Ybbs (Bezirk Amstetten) zwischen Unterleiten und Dornleiten gesperrt worden. Die Schlammlawine löste sich laut Aussendung am Donnerstagvormittag. Die FF Hollenstein sichere den Einsatzbereich ab, am Nachmittag werde ein Geologe eintreffen und die Lage beurteilen, teilte Sprecher Philipp Gutlederer vom Bezirksfeuerwehrkommando mit.

Sperre aufgehoben

Die nach einem Murenabgang in Hollenstein an der Ybbs (Bezirk Amstetten) verhängte Sperre der L6180 ist am Donnerstag gegen 16.00 Uhr wieder aufgehoben worden. Das teilte die örtliche Feuerwehr mit. Am Vormittag hatte sich eine Schlammlawine gelöst, die Straße war zwischen Unterleiten und Dornleiten unpassierbar.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Ein Phänomen, das häufig bei Annäherung von Warmfronten auftritt: Aus der zuerst in größeren Höhen aufgleitenden Warmluft fällt Schnee bzw. Regen in die darunterliegende, zunächst noch relativ trockene Kaltluft und verdunstet dabei. Durch die Verdunstung kühlt sich die Luft weiter ab, wobei zugleich ihre Feuchte solange zunimmt, bis Wasserdampfsättigung eintritt. Kühlen Schnee oder Regen die Luft weiter ab, kondensiert die überschüssige Feuchte zu Verdunstungsnebel.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum