Es gibt neue Nachrichten
14. November 2017 23:07
Jetzt startet die Skisaison
© Schladming-Dachstein

Tourismus rechnet mit Rekordwinter

Jetzt startet die Skisaison

In den Alpen liegt schon viel Schnee, immer mehr Lifte gehen jetzt in Betrieb.

179 cm Schnee in Sölden. 135 cm im Pitztal – und auch das Wochenende bringt massig Neuschnee in den Alpen. Jetzt heißt es: ab auf die Piste. Die Planai in Schladming verlegte den Saisonstart bereits vor, immer mehr Skigebiete nehmen nun die Lifte in Betrieb – am Donnerstag etwa die Turracher Höhe (s. Tabelle).

19 Millionen Winterurlauber. Nach dem Winterrekord 2016

17 mit 18,8 Mio. Ankünften rechnen die Reiseprofis der Österreich Werbung (ÖW) mit noch mehr Skiurlaubern. „Die Feiertagslage ist heuer besser, auch Ostern ist 2018 früher“, so ÖW-Chefin Petra Stolba.

Tageskarten über 50 Euro! Die Seilbahnen haben heuer 582 Mio. Euro in neue Highlights investiert – von Fun- und Familyparks bis zum Pisten-WLAN. Aber: Es wird auch teurer: Ganze 28 Skigebiete verlangen für die Tageskarte über 50 Euro, Spitzenreiter ist Kitzbühel in Tirol mit 55 Euro.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

nennt man den mittleren Luftdruck, den die Erdatmoshpäre im Meeresniveau idealerweise ausübt. Dieser beträgt 1013,25 Hektopascal (Maßeinheit == hPa). Hochs oder Tiefs können von diesem Normaldruck erhebliche Luftdruckabweichungen erzeugen. Die übliche Schwankungsbreite liegt zwischen 925 hPa in extrem starken Wintertiefs und bis über 1070 hPa in gewaltigen Kältehochs, wie sie sich im Winter häufig über Zentralasien bilden. Dabei wirkt sich das große spezifische Gewicht der oft unter minus 50 Grad kalten Luft in den bodennahen Schichten der Atmosphäre besonders stark aus. In den warmen Sommermonaten steigt der atmosphärische Luftdruck dagegen nur selten über 1040 hPa und sinkt auch kaum unter 980 hPa. Siehe auch Luftdruck
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum