Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 04:00 Uhr)
15. Juli 2017 17:11
Jetzt kommen heftige Regenschauer und schwere Gewitter
© oe24.at

Unwetter-Alarm in Wien

Jetzt kommen heftige Regenschauer und schwere Gewitter

In den nächsten Stunden kann es in der Bundeshauptstadt heftig gewittern.

Am heutigen Samstag zogen schon früh am Tag von Norden her mit einer Störungszone dichte Wolken und Regenschauer auf, vom Flachgau bis zum Mostviertel kam es zu kräftigen Schauern. Nun hat die Unwetter-Front auch Wien sowie Teile Niederösterreichs erreicht: Eine dichte Regenwolke überdeckt die Bundeshauptstadt, auch schwere Gewitter sind in den Abendstunden zu erwarten.

Über Nacht soll sich die Wettersituation in Wien schließlich wieder beruhigen.

Unbenannt-2.jpg
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

Vorschau auf Sonntag

Am Sonntag wird von Westen her hoher Luftdruck wetterwirksam und damit überwiegt meist der Sonnenschein. Lediglich im Nordosten und Osten machen sich zeitweise auch Wolken bemerkbar und unergiebige Regenschauer ziehen durch. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord. Frühtemperaturen elf bis 15 Grad, Tageshöchsttemperaturen 19 bis 26 Grad.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Feinstaub ist ein Teil des Schwebstaubs. Die Definition des Feinstaubs geht zurück auf den im Jahre 1987 eingeführten „National Air Quality“-Standard for Particulate Matter (kurz als PM-Standard bezeichnet) der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA (Environmental Protection Agency). PM10 ist beispielsweise eine Kategorie für Teilchen, deren aerodynamischer Durchmesser weniger als 10 Mikrometer (10 µm) beträgt. Seit dem Jahr 2010 sollte der Jahresmittelwert für PM10 nur noch 20 µg/m³ betragen. Auch dies ist durch die Richtlinie 2008/50/EG vom 21. Mai 2008 (Anhang XI) wieder entschärft worden, so dass ab 2010 weiter der Jahresmittelwert für PM10 40 µg/m³ gilt. Die höchste Feinstaubbelastung aller 31 OECD-Hauptstädte weist Seoul auf.<br/>(Auszug von wikipedia.org)<br/><a href = "http://www.wetter.at/wetter/satelliten-bilder/animationen/feinstaub">>>zur Animation</a><br/><br/>
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.