Es gibt neue Nachrichten
09. März 2018 14:47
Dramatische Hunderettung vor Eis-Tod
© FF Groß-Enzersdorf

Vor Kälte-Tod gerettet

Dramatische Hunderettung vor Eis-Tod

In spektakulärer Feuerwehr-Aktion konnte Hund Samy vor sicherem Tod gerettet werden.

Hund Samy tollte übermütig an einem Seitenarm der Donau herum und lief auf den Fluss. Dort war die Eisdecke wegen des Tauwetters bereits sehr dünn. Samy brach ein und konnte sich nicht mehr aus dem kalten Nass befreien. Die Hundebesitzerin rief geistesgegenwärtig die Feuerwehr.  

ff2.jpg

Mit zehn Einsatzkräften begann die dramatische Hunde-Rettung. "Ein Kamerad robbte, bekleidet mit einem Neoprenanzug und gesichert durch eine Leine, zu dem bedauernswerten Tier. Samy hielt tapfer durch, bis der Retter bei ihm war. Mit dem Vierbeiner im Arm zog die restliche Mannschaft Harry durch das eisige Wasser, zurück ans Ufer", berichtet die Freiwillige Feuerwehr Groß-Enzersdorf. 

ff.jpeg

Die Hundebesitzerin war überglücklich, als sie Samy wieder in die Arme nehmen konnte. Die Tierärztin bestätigte inzwischen, dass Samy wohlauf ist und sich bester Gesundheit erfreut. 

ff1.jpg




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Yamase / Blizzards / Burane / Pamperos: bei allen vieren handelt es sich um Winde, die mit heftigen Kaltlufteinbrüchen einhergehen. Vom Blizzard ist Nordamerika betroffen. Blizzardwarnung wird ausgegeben, wenn zu erwarten ist, dass Winde mit mehr als 15.5 m/s und heftiger Schneefall die Sichtweite unter 140 m herabsetzen. In Ostrussland und Sibirien heissen derartige Ereignisse Burane, die Südamerikaner nennen sie Pamperos und in Japan heissen sie Yamase. All diesen Gegenden ist gemeinsam, dass die Gebirge (die Rocky Mountains, die Anden, die japanischen Inseln) Nord-Süd verlaufen und damit den Winden aus der kalten Polarregion frei Bahn in die Subtropen geben, wo sie auf feuchtwarme Luft treffen. Südeuropa und Indien dagegen sind von den Alpen bzw. vom Himalaya geschützt.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum