Es gibt neue Nachrichten
16. April 2018 10:24
"Blutregen" ging über ganz Österreich nieder

Wüstensand ausgewaschen

"Blutregen" ging über ganz Österreich nieder

In der Nacht auf Montag regnete der Saharastaub aus der Luft herab. 

In der Nacht auf Montag ging eine mächtige Ladung Saharastaub über Österreich nieder. Wer am Sonntag sein Auto gewaschen hat, dürfte sich ärgern, denn Autos und Fahrräder waren Montag früh stark verschmutzt. Sogar die ZAMG warnte am Sonntag vor dem "Blutregen" und seinen "schmutzigen" Folgen.

Feine Schicht auf Autos & Co.

Bei Regen können die Staubpartikel ausgewaschen werden und danach als feine Schicht auf der Oberfläche von Autos, Terrassen oder Dächern liegen bleiben. Die kräftige Südströmung bringt warme Luft nach Österreich und auch Staub aus der Wüste.

"Die nächste Ladung Saharastaub hat uns erfasst, wie ein Blick aus dem Fenster auch vielerorts beweist - die hohe Bewölkung dürfte doch dichter sein, als ursprünglich angenommen. Auch die Messstationen auf dem Hohen Sonnblick dokumentieren den Anstieg der Aerosole in der Luft sehr deutlich", so die ZAMG.

 

 

So wird das Wetter heute

Im Westen überwiegen ganztägig die Wolken und von der Früh weg ist dort mit zeitweiligem Regen zu rechnen. Sonst gibt es anfangs noch lokale Regenschauer, dann setzt sich aber meist die Sonne durch. In den östlichen Landesteilen wird es sogar vorübergehend sehr sonnig. Recht rasch bilden sich um die Mittagszeit aber immer öfter Quellwolken und von den Lavanttaler Alpen bis zum Mühlviertel wachsen Gewittertürme in den Himmel, lokal kann es dabei kräftig regnen. Im Laufe des Nachmittags und Abends verlagert sich die Gewitterzone nach Osten. Der Wind weht abseits der Gewitter schwach bis mäßig aus anfangs Ost bis Süd, später aus West. Tageshöchsttemperaturen 15 bis 22 Grad.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Das die Erde umgebende Gasgemisch, bestehend aus (Volumsprozente für trockene Luft) ca. 21% Sauerstoff, 78% Stickstoff, 0,9% Argon (Edelgas), 0,03% Kohlendioxid, sowie (für feuchte Luft) im Mittel 2,6 Vol.-% Wasserdampf. Zahlreiche weitere Gase nur in Spuren, zB Ozon.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum