Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 02:00 Uhr)
16. Juni 2017 10:29
Blitzschlag setzt Wald in Brand
© FF Zirl

Tirol

Blitzschlag setzt Wald in Brand

Polizei-Hubschrauber unterstützte die Feuerwehren beim Löscheinsatz.

Ein Blitz setzte Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr den Wald im Bereich Judstal im Gemeindegebiet von Gries im Sellrain in Brand. Die alarmierten Feuerwehren aus Zirl und Gries kämpften mit Unterstützung des Polizeihubschraubers "Libelle" gegen die Flammen.

Nach 11 Löschflügen konnte die Feuerwehr gegen 23.00 Uhr vorläufig "Brand aus" geben. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt, verletzt wurde laut Polizei niemand.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Gewitterwolke, abgekürzt CB. In der 'Fliegersprache' nach dem internationalen Buchstabieralphabet als 'Charly Bravo' bezeichnet. Besonders gefährlich für die Luftfahrt sind in dichte Wolkenfelder eingelagerte Gewitterwolken ('embedded CB'), sodaß das Durchfliegen solcher Zonen nur mit Bordwetterradar ratsam ist. CB-Wolken erstrecken sich bis 7-12 km (in den Tropen bis 17 km) Höhe, reichen also normalerweise maximal bis zur Tropopause; besonders starke Gewitter können allerdings diese Sperrschicht durchstoßen. Die Gewitterzelle im Reifestadium wird Cumulonimbus calvus genannt; das beginnende Zerfallsstadium hat einen 'Amboß' aus Eiskristallen und wird als Cumulonimbus incus bezeichnet.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.