Es gibt neue Wetterdaten
auf wetter.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen
17. April 2018 11:38
"Aprilsommer": Werden sogar 30 Grad geknackt?
© TZ ÖSTERREICH / Lechner

Sonnige Aussichten

"Aprilsommer": Werden sogar 30 Grad geknackt?

Die kommenden Tage könnten die heißesten April-Tage aller Zeiten werden.

Nach einem unbeständigen und regnerischen Wochenstart kommt der Sommer nach Österreich, denn ab der Wochenmitte kehrt die sonnige Phase wieder zurück. Mehr als 25 Grad stehen in Österreich auf dem Plan, sogar die 30-Grad-Marke könnte erstmals in der Geschichte bereits im April geknackt werden. Das berichtet zumindest Ö3 und mehrere deutsche Meteorologen.
 

Sonne kehrt zurück

Ab Mittwoch beginnt der Sonnenschein wieder zu überwiegen. Lediglich entlang der Alpennordseite von den Kitzbüheler Alpen ostwärts sowie zum Teil im Südosten steht in der ersten Tageshälfte ein Wechselspiel aus Wolken und sonnigen Phasen auf dem Programm. Im Bergland Niederösterreichs sowie der Obersteiermark sind einzelne, kurze Regenschauer noch möglich, meistens bleibt es jedoch trocken. Der Wind kommt schwach bis mäßig, am Alpenostrand lebhaft, aus Nordwest bis Ost. Am Morgen sind die Temperaturen zwischen vier und 13 Grad angesiedelt, am Nachmittag zwischen 15 und 24 Grad. Die höchsten Temperaturen werden am Mittwoch in Vorarlberg und Kärnten erwartet.
 

Sommertage

Ab Donnerstag kann von sogenannten Sommertagen (das sind Tage, an denen 25 Grad oder mehr erreicht werden) gesprochen werden. Es wird oft sonnig, in der Westhälfte meist sogar ungetrübt von einem wolkenlosen Himmel. Im Osten und Südosten bilden sich allerdings am Nachmittag auch einige Haufenwolken, das Schauerrisiko ist aber gering. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Ost. Die Frühtemperaturen liegen zwischen einem und elf Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 17 und 25 Grad (z. B. in Tirol).
 
Sonnenschein pur soll es dann am Freitag geben, und nur dünne und daher harmlose Wolkenfelder zieren phasenweise den Himmel. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus Nordwest bis Ost. Die Tiefsttemperaturen betragen zwei bis zwölf Grad und erreichen schließlich sogar 18 bis 28 Grad. Auch am Freitag werden die Höchsttemperaturen vor allem im Westen des Landes gemessen werden, aber auch in Wien werden die Temperaturen bei rund 25 Grad liegen.


Sonne und Gewitter

Am Samstag soll es einmal mehr sommerlich warm werden, die Nachmittagstemperaturen sind zwischen 20 und 28 Grad angesiedelt. Bis zum Abend hin kann es zu vereinzelten Gewittern kommen.

Dieser Trend setzt sich auch am Sonntag fort: Die Temperaturen sinken auf 16 bis 23 Grad. Im Norden und Osten ist noch mit Sonne zu rechnen, hier bleibt es zum Großteil trocken. Im Südwesten Österreichs wird es eine Mischung aus Sonne, Wolken sowie gewittrigen Schauern geben.



 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Die höchste Temperatur des Tages liegt unter dem Gefrierpunkt 0°C, d.h. es herrscht durchgehender Frost.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.