Österreich

  06:53 Uhr  18:38 Uhr
Österreich Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
16:00 Uhr
Freitag, 30.09.2016
Bregenz
heiter
23°
Graz
Sprühregen
25°
Innsbruck
sonnig
24°
Klagenfurt
heiter
24°
Linz
sonnig
24°
Salzburg
sonnig
25°
Wien
heiter
27°
Lienz
wolkig
23°
Liezen
sonnig
23°
Zwettl
sonnig
24°
Bozen
sonnig
24°
München
sonnig
25°

Strahlend sonnig und trocken 13°/23°

Im Laufe des Nachmittages tauchen im Bergland einige Wolken auf, etwas dichter können diese bis zum Abend in Nord- und Osttirol, im Pinzgau und in Oberkärnten werden. Mitunter sind dann auch vereinzelt ein paar Regentropfen dabei. Nach Osten zu bleibt es hingegen weiterhin sehr sonnig. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus Südost bis Nordwest und mit 20 bis 28 Grad wird es recht warm. Die höchsten Temperaturen werden erneut im Osten erwartet. Heute Nacht: In der Westhälfte ziehen in der Nacht immer wieder Wolken durch, bevor die Bewölkung in der zweiten Nachthälfte wieder abnimmt. In den Abendstunden können sogar ein paar Regentropfen dabei sein. Recht feuchte Luft sammelt sich allgemein in Osttirol und Oberkärnten, hier bildet sich Hochnebel. Sonst gibt es nur kleinräumige Nebel- und Hochnebelzonen in der Früh. Nur dünne hohe Wolken ziehen in der Nacht im Osten durch. Tiefsttemperaturen zwischen 7 und 15 Grad.

Anzeigen

Top Wandertipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Top Wellnesstipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5

Logenplätze der Alpen

seite 1seite 2seite 3seite 4

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

oe24 News

Horoskop

Widder

21.03.-20.04.

Stier

21.04.-21.05.

Zwilling

22.05.-21.06.

Krebs

22.06.-22.07.

Löwe

23.07.-23.08.

Jungfrau

24.08.-23.09.

Waage

24.09.-23.10.

Skorpion

24.10.-22.11.

Schütze

23.11.-21.12.

Steinbock

22.12.-20.01.

Wassermann

21.01.-19.02.

Fische

20.02.-20.03.

Reise News

 

Täglich NEU: Wetter.at TV-Show

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Schlauch- bzw. tunnelartiges Feld in 5 bis 12 Kilometern Höhe, in der sehr starke Westwinde wehen. Je stärker die horizontalen Temperaturgegensätze ausgeprägt sind, desto heftiger jagt auch der Jetstream durch die Atmosphäre. Dabei wurden schon Windgeschwindigkeiten von über 200 Stundenkilometern (im Kern des Jets bis zu 500 km/h beobachtet. Werden kleine Tiefs mitgerissen, können diese unter Entwicklung zum Orkantief binnen 24 Stunden quer über den Atlantik rasen. Es gibt zwei Jetstreams pro Erdhalbkugel: Polarfrontjet und Subtropenjet. Sie verlaufen wellenförmig rund um die Erde. In der Fliegerei werden die Jetstreams ausgenützt, um Treibstoff zu sparen und die Flugdauer zu verkürzen. Dies ist jedoch bloss bei Flügen von West nach Ost möglich. Bei entgegengesetzter Flugrichtung werden die Jets gemieden, da bloss Nachteile resultieren würden.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.