Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 11:00 Uhr)

Österreich

  07:17 Uhr  17:03 Uhr
Österreich
Sturm
Wien Niederösterreich Oberösterreich Steiermark Kärnten Salzburg Tirol Tirol Südtirol Vorarlberg Burgenland
11:00 Uhr
Sonntag, 07.02.2016
Bregenz
stark bewölkt
14°
Graz
bedeckt
Innsbruck
wolkig
12°
Klagenfurt
wolkig
Linz
bedeckt
Salzburg
bedeckt
16°
Wien
sonnig
11°
Lienz
heiter
Liezen
wolkig
Zwettl
bedeckt
Bozen
bedeckt
München
stark bewölkt
11°

Unterschiedlich bewölkt, im Südwesten Regen. 2/11°

Im Südwesten stauen sich die Wolken und südlich des Alpenhauptkammes bis nach Oberkärnten setzt allmählich Regen ein. An der Alpennordseite hingegen, ist es zunächst noch föhnig aufgelockert. Im Westen breitet sich der Regen erst abends aus. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 900 und 1500m Seehöhe. Im Norden, Osten und Südosten überwiegt hingegen noch das freundliche und zeitweise sonnige Wetter. Stellenweise halten sich aber auch ein paar Nebelfelder. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im Südosten und ganz im Osten lebhaft bis kräftig aus Ost bis Südwest. Entlang der Alpennordseite bläst starker bis stürmischer Südföhn. Nachmittagstemperaturen 4 bis 14 Grad.

Anzeigen

Top Skigebiete

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8

Top Skihotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7seite 8

Top Wellnesstipps

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

Logenplätze der Alpen

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6

Top Hotels

seite 1seite 2seite 3seite 4seite 5seite 6seite 7

oe24 News

Horoskop

Widder

21.03.-20.04.

Stier

21.04.-21.05.

Zwilling

22.05.-21.06.

Krebs

22.06.-22.07.

Löwe

23.07.-23.08.

Jungfrau

24.08.-23.09.

Waage

24.09.-23.10.

Skorpion

24.10.-22.11.

Schütze

23.11.-21.12.

Steinbock

22.12.-20.01.

Wassermann

21.01.-19.02.

Fische

20.02.-20.03.

Reise News

 

Täglich NEU: Wetter.at TV-Show

Wussten Sie schon ...

Für die (möglichst rasche) Verbreitung von Wettermeldungen (''SYNOP'') eingeführtes, internationales Verschlüsselungsverfahren, das es ermöglicht in (mindestens) acht Gruppen zu fünf Zahlen die gesamten, von einer Wetterstation beobachteten Wetterelemente zu erfassen. Dazu gehören: Windrichtung und Windgeschwindigkeit, Temperatur, Feuchtigkeit (Taupunkt), Luftdruck und seine Tendenz, Wetterzustand (Niederschlag, Gewitter, etc.) und sein Verlauf in den letzten 3 Stunden, Bewölkung (Art, Höhe, Menge), Sichtweite. Die Meßergebnisse aerologischer Aufstiege (Radiosonden) werden in einem eigenen Code verschlüsselt (''TEMP'', ''PILOT'') und enthalten die Höhe der Druckflächen, Temperatur, Taupunkt (Depression), Windrichtung und Windgeschwindigkeit, Angaben über das Windmaximum (Jet-Stream), die Windscherung und die Höhe und Temperatur der Tropopause. Für die (halbstündigen) Wettermeldungen von Flughäfen wird ein spezieller Code verwendet (''METAR''), ebenso für die Flughafenvorhersagen (''TAF''), die alle 3 bzw. 6 Stunden erstellt werden und das genaue Landewetter für eine Zeitraum von 9 bzw.18 Stunden vorhersagen.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.