Es gibt neue Nachrichten

Die Wetter-Storys des Tages

Letzte Aktualisierung: 22. September 2018 10:00:
+ Meine ORTE
W
Deutsch-Wagram
Niederösterreich
Deutsch-Wagram
Samstag, 22.09.2018
 06:38 Uhr     18:54 Uhr
Heute 09:00 Uhr
13°
Sprühregen
Sprühregen
(91% Bewölkung)
Niederschlag: 0.08 mm/h
Wind: 6km/h WNW
Morgen
leichter Regen
17°
leichter Regen
Nieders.: 0.45 mm/h
Wind: 19km/h SSO
Montag
heiter
15°
heiter
Nieders.: 0.02 mm/h
Wind: 33km/h NW
Dienstag
wolkig
13°
wolkig
Nieders.: 0 mm/h
Wind: 19km/h NNW
NEU:48-
Stunden
Wetter
Jetzt
Sprühregen
13°
10:00
stark bewölkt
14°
11:00
Sprühregen
15°
12:00
stark bewölkt
16°
13:00
wolkig
17°
Mehr »
Das aktuelle Wetter in Deutsch-Wagram von 10:00 Uhr

Derzeit Sprühregen bei Temperaturen um 13 Grad. Der Wind weht aus WNW mit 6 km/h. Der Bewölkungsgrad beträgt 91 %, die Niederschlagsmenge 0.08 mm pro Stunde.

Das Wetter in Deutsch-Wagram heute:

Am Vormittag ist es stark bewölkt bei Temperaturen zwischen 12 und 16 Grad. Nachmittags erreichen die Temperaturen um die 18 Grad, und am Abend ist es bedeckt bei 14 bis 17 Grad. Heute Nacht sinken die Temperaturen auf 12 bis 14 Grad.

Aktuelle Warnungen Samstag 22.09.2018
Sturm - Stufe 2
von 23.09.2018 22:00 Uhr bis  24.09.2018 18:00 Uhr
Von So 23.09. 22:00 bis Mo 24.09. 18:00 ist mit Windspitzen bis 100 km/h zu rechnen.

Anzeigen

Top Skihotels
Top Hotels
 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Die Verwendung von Radar zur Ortung von Wolken und Niederschlag sowie von Radiosonden im Höhenwetterdienst. Das Radar (''radio detection and ranging'') hat sich in der Meteorologie zur Erfassung und Kurzfristvorhersage von Niederschlagsgebieten ausgezeichnet bewährt. Es beruht auf dem Prinzip, daß ein vom Gerät ausgesandter elektromagnetischer Impuls von den fallenden Niederschlagsteilchen, d.h. von Regentropfen, Schneeflocken, Graupel- oder Hagelkörnern zurückgestreut wird und somit ein Teil der abgestrahlten Energie vom Empfangsteil des Radars wieder aufgenommen und gemessen wird. Die Theorie zeigt, daß die Echointensität mit der Niederschlagsintensität und der Entfernung der Niederschlagsgebiete in der sog. Radargleichung verknüpft ist. Da sich die Entfernung aus der ( halben ) Laufzeit der Impulse zwischen Aussendung und Empfang ergibt und die Echointensität vom Gerät gemessen wird, läßt sich somit die Niederschlagsintensität mit der Radargleichung abschätzen. Außerdem kann die Zugbahn der Regengebiete und Schauerzellen auf dem Radarschirm laufend verfolgt und aus ihr die weitere Verlagerungsrichtung und Verlagerungsgeschwindigkeit bestimmt und für Kurzfristprognosen verwendet werden.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum