Die Wetter-Storys des Tages

Mega-Hitze kehrt zurück Italien: Erdbeben-Panik auf Urlaubs-Insel Sonnenfinsternis: Millionen Amis starrten in den Himmel Wetter Casual Lounge Der Sommer spielt verrückt wetter Lieferservice 1/6
Letzte Aktualisierung: 23. August 2017 10:00:
+ Meine ORTE
W
Angern an der March
Niederösterreich
Angern an der March
Mittwoch, 23.08.2017
 05:55 Uhr     19:54 Uhr
Heute 10:00 Uhr
17°
sonnig
sonnig
(8% Bewölkung)
Niederschlag: 0 mm/h
Wind: 6km/h N
Morgen
wolkig
25°
wolkig
Nieders.: 0 mm/h
Wind: 11km/h S
Freitag
wolkig
30°
wolkig
Nieders.: 0.02 mm/h
Wind: 4km/h SSO
Samstag
sonnig
33°
sonnig
Nieders.: 0.02 mm/h
Wind: 14km/h SO
NEU:48-
Stunden
Wetter
Jetzt
sonnig
17°
11:00
sonnig
19°
12:00
sonnig
20°
13:00
sonnig
20°
14:00
sonnig
21°
Mehr »
Das aktuelle Wetter in Angern an der March von 10:00 Uhr

Derzeit ist es sonnig bei Temperaturen um 17 Grad. Der Wind weht aus N mit 6 km/h. Der Bewölkungsgrad beträgt 8 %.

Das Wetter in Angern an der March heute:

Am Vormittag ist es sonnig bei Temperaturen zwischen 11 und 20 Grad. Nachmittags erreichen die Temperaturen um die 22 Grad, und am Abend ist es sonnig bei 17 bis 21 Grad. Heute Nacht sinken die Temperaturen auf 13 bis 17 Grad.

Aktuelle Warnungen Mittwoch 23.08.2017
Für Mittwoch liegen derzeit keine
Warnungen für Angern an der March vor!

Mehr Details »

Anzeigen

Top Wellnesstipps
Logenplätze der Alpen
 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Yamase / Blizzards / Burane / Pamperos: bei allen vieren handelt es sich um Winde, die mit heftigen Kaltlufteinbrüchen einhergehen. Vom Blizzard ist Nordamerika betroffen. Blizzardwarnung wird ausgegeben, wenn zu erwarten ist, dass Winde mit mehr als 15.5 m/s und heftiger Schneefall die Sichtweite unter 140 m herabsetzen. In Ostrussland und Sibirien heissen derartige Ereignisse Burane, die Südamerikaner nennen sie Pamperos und in Japan heissen sie Yamase. All diesen Gegenden ist gemeinsam, dass die Gebirge (die Rocky Mountains, die Anden, die japanischen Inseln) Nord-Süd verlaufen und damit den Winden aus der kalten Polarregion frei Bahn in die Subtropen geben, wo sie auf feuchtwarme Luft treffen. Südeuropa und Indien dagegen sind von den Alpen bzw. vom Himalaya geschützt.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.