Es gibt neue Wetterdaten
auf wetter.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen
Die aktuellen Temperaturen der Landeshauptstädte
(Daten von 11:00 Uhr)

JETZT NEU: oe24.TV im Livestream

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

AKTUELL: Wetter-News

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wussten Sie schon ...

Abkürzung für HektoPascal, der gebräuchlichen Maßeinheit des Luftdrucks. Diese Einheit hat das früher gebräuchliche mbar abgelöst (eine andere alte und nicht mehr sehr gebräuchliche Bezeichnung ist Torr). Pascal wurde nach Blaise Pascal (1623 - 1662) benannt, einem französischen Mathematiker und Naturwissenschafter. Durchschnittlicher Luftdruck auf der Erde im Meeresspiegelniveau: 1013,25 hPa. Der Luftdruck nimmt mit der Höhe ab. Er kommt durch die Wirkung der Anziehungskraft der Erde auf die Gasmoleküle zustande und ist quasi als das ''Gewicht'' der über dem jeweiligen Meßort befindlichen Luftsäule zu verstehen. Mit zunehmender Höhe sinkt der Luftdruck zunächst sehr rasch. Als Faustfromel gilt innerhalb der untersten 1000 Höhenmeter: Je 8 Höhenmeter etwa 1 hPa. Darüber nimmt er zunächst noch ca. alle 11 m um 1 hPa ab und beträgt in 3000 m Höhe etwa 700 hPa. Mit weiter zunehmender Höhe verringert sich die Abnahme immer mehr, so daß in 5500 m Höhe immer noch ein Luftdruck von gut 500 hPa, in 8000 m Höhe ca. 300 hPa und in 16km Höhe rund 90 hPa angetroffen werden. In 30 km sind es dann noch etwa 15 hpa und in 50 km Höhe rund 8 hPa. Auf Meeresspiegelniveau schwankt der Druck meist zwischen 950 und 1060hPa, es wurden aber schon erheblich geringere oder höhere Luftdruckwerte gemessen.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.